Gemeine Breitstirnblasenkopffliege (Sicus ferrugineus)


Eine ungewöhnlich aussehende Fliege mit sehr seltsamer Körperhaltung: die Gemeine Breitstirnblasenkopffliege Sicus ferrugineus auf Orangerotem Habichtkraut Hieracium aurantiacum. Im Larvenstadium parasitiert die Fliege mit dem einwärts gebogenen Hinterleib in Hummeln verschiedener Arten, als fertig entwickeltes Tier lebt sie von Nektar und Pollen. Foto vom 4. Juni 2016 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die Bildtafel anklicken.

5 Gedanken zu “Gemeine Breitstirnblasenkopffliege (Sicus ferrugineus)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.