Fingerhut – Digitalis purpurea


Die Fingerhutblüte bereitet mir und einer grossen Zahl verschiedener Hummeln in diesem Frühsommer viel Freude, denn das Wetter scheint ideal zu sein und sie blühen und blühen, ausdauernd und in vielen Schattierungen von Rosa bis Rosarot. Ausserdem hatte ich mir seit etwa 5 Jahren schon gewünscht, eine meiner Sämlinge von derselben Stelle im Böseler Wald würde irgendwann einmal zeigen, dass sich die Veranlagung an eine meiner Fingerhut-Pflanzen im Garten vererbt hat, die ich > hier schon einmal beschrieben hatte: sogenannte Pseudo-Pelorien, gebildet aus einem Kranz miteinander verwachsener, offener Blüten.
In diesem Juni habe ich endlich zwischen all den „normalen“ Roten Fingerhüten Digitalis purpurea eine Pflanze entdeckt, die es anscheinend wenigstens ein bisschen „kann“ und zumindest schon mal glockenflörmige statt fingerhutschmaler Blüten bildet! Ich freue mich riesig und hoffe natürlich auch auf weiteren Nachwuchs davon. Die Hummeln verhelfen mir bestimmt dazu, denn die passen ja sogar quer in die XXL-Blüten und die ersten grünen Früchte haben sich bereits gebildet. – Fotos vom 13. Juni 2016 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in den Galerien anklicken.

Werbung

7 Gedanken zu “Fingerhut – Digitalis purpurea

  1. Wie schön ! Ich freue mich mit 🙂 Und das es auch eine Schmetterlingslösung gibt, wußte ich noch nicht. Ach ja, alles so schöne Gartenblumen, seufz (ich liebe ja Rittersporn und Lupinen und die schönen Fingerhüte…)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..