Mehr Wollschweber

 

Grosser Wollschweber Bombylius major an den Blüten der Blutpflaume Prunus cerasifera : Auf den Bildern sind jeweils Details zu sehen, die auf einem der anderen Fotos weniger gut zu sehen wären, wie z.B. die Gesellschaft einer Ameise, die Sandbiene, das Muster auf den Flügeln, der lange Rüssel, die Haltung der Beine, die kurzen Fühler, die so „typisch Fliege“ aussehen, dass man versteht, weshalb sie als Hummelfliegen den Fliegen Brachycera zugeordnet werden, und ausserdem finde ich die kleinen schwirrfliegenden Pelzdinger einfach putzig. Auf dem Bild mit einer heranfliegenden Gemeinen Sandbiene Andrena flavipes wirkt es, als wollte diese dem Dicken einen „Bodycheck“ verpassen. Es sah nach Absicht aus – ob sie wohl weiss, dass es die Wollschweber sind, deren Larven in den Sandbienen-Nestern parasitieren? – Fotos vom 2. April 2017 im Garten, Lüchow im endland, Niedersachsen; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken!

8 Gedanken zu “Mehr Wollschweber

    • Irgendwann vor Jahren habe ich sie mal nachschlagen müssen, weil ich sie nicht kannte. Ich glaube, solche Dinge, für die man sich eigens interessiert hat, bleiben besser im Gedächtnis als das alltägliche, Selbstverständliche, von dem man oft eigentlich auch nicht wirklich Ahnung hat.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.