Orangerote Blüten

 

Das Orangerote Habichtskraut Hieracium aurantiacum zählt seit Jahren zu meinen Lieblingspflanzen im Garten, und nicht nur mir gefällt das heiter dort herumwandernde Kraut, sondern auch vielen Insektenarten, und das Orangerote Habichtskraut macht viele Standorte mit. Der Saatmohn Papaver dubium mit seinen matt-orangefarbenen oder ziegelroten zarten Blüten ist auch so ein Herumtreiber im Garten, mal grösser, mal winzig, je nach Standort. Ich mag solche Pflanzen, die sich immer wieder ein Plätzchen finden können, wenn man nicht zu denen gehört, die Hacke und Harke alles „ordentlich“ machen, noch bevor man Sämlinge wirklich erkennen und identifizieren kann. Warum nicht auch mal ein paar Wochen warten? Sogar wenn sie wirklich nicht dort bleiben sollen, wo sie gekeimt haben, kann man sowohl den Orangeroten Habichtskraut- als auch den Mohnpflänzchen gut einen anderen Platz geben, sogar wenn sie schon älter sind.
Fotos aus dem Garten vom 11. Juni 2017, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern der Fotos bitte die kleinen Bilder anklicken.

8 Gedanken zu “Orangerote Blüten

  1. Wunderschöne Fotos! In das orangerote Habichtskraut habe ich mich inzwischen auch verliebt, ich kannte das früher gar nicht…Hier in Niederbayern blüht es auf Wiesen und am Wegesrand. Ich weiß nicht, ob ich das früher irgendwie übersehen hatte oder ob es in bestimmten Gegenden kaum wild vorkommt?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.