Prag-Malá Strana : Französischer Markt – Na Kampě

 

Um zu meinem Hotel zu gelangen, musste ich die Karlsbrücke bereits vor dem Erreichen der Kleinseitener Brückentürme verlassen und über eine Treppe zur Kampa-Insel herunter steigen, wo mich der gerade an diesem Wochenende veranstaltete Französische Markt francouzské trh erwartete:

 

Die Kampa-Insel gehört zum Prager Stadtteil Kleinseite Malá Strana, zwischen der Moldau und einem künstlichen Seitenkanal entstanden, dem Teufelbach Čertovka .
Auch das kleine Hotel „Zur goldenen Schere“ U Zlatých nůžek, in dem ich für meine zwei Übernachtungen in Prag abgestiegen war, liegt auf der Insel, an einem mit Bäumen bestandenen Platz, Na Kampě bedeutet weiter nichts als: auf der Kampa. Wäre ich ein Wochenende früher oder später eingetroffen, hätte ich den Platz wohl kaum wieder erkannt, denn von den vielen kleinen Gourmet-Ständen und ihren Besuchern war er so überfüllt, dass der Eindruck ein vollkommen anderer sein muss, als sein Alttagsgesicht.
Das Hotel ist zu sehen auf dem dritten und dem sechsten Foto in der Galerie. Ich gestehe, dass es mir eine rechte Genugtuung bereitete, an den auf dem Bordstein hockenden Besuchern des Markts und denen auf der vollen Terrasse des Hotelrestaurants vorbei in den Eingang der ‚Goldenen Schere‘ vorbei zu ziehen und mich – nach überwundenem Treppensteigen – im grossen und vergleichsweise ruhigen Zimmer jenseits des Trubels auf das Bett zu werfen.

2 Gedanken zu “Prag-Malá Strana : Französischer Markt – Na Kampě

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.