Über die Karlsbrücke zur Kampa-Insel | Prag

Es war inzwischen früher Nachmittag geworden, und nach dem umfangreichen Stadtbummel durch die Prager Neustadt, Altstadt und Josefstadt war ich ganz froh, als am Kreuzherrenplatz der Altstädter Brückenturm Staroměstská mostecká věž und die Karlsbrücke Karlův most wieder in Sicht kamen:

Über die Karlsbrücke ging es also von der Prager Altstadt wieder hinüber nach Kleinseite, zurück auf die Kampa-Insel. Wahrscheinlich ging es für viele Besucher am Samstagnachmittag erst richtig los, aber ich war aufrichtig geschafft. Trotzdem nutzte ich das bessere Licht für einige neue Bilder von Aussichten hinüber zum anderen Ufer der Moldau, Skulpturen und dem Betrieb auf der Brücke:

Um einige der Skulpturen unverstellt sehen zu können, muss man wohl zu verschiedenen Tageszeiten über die Karlsbrücke gehen, denn die barocke Kreuzigungsgruppe von Hans Hillger fand ich am Vortag weder auf dem hin- noch auf dem Rückweg so frei. Hans Hilger war ein kurfürstlich-sächsischer Büchsen- und Glockengießer, Dresdner Ratsherr und Bürgermeister. Diese Gruppe wurde von ihm bereits 1621 geschaffen und aufgestellt, aber die mit in vergoldetem Metall gearbeitete umgebende Inschrift wird wohl erst 1696 dazugekommen sein, denn zu Füssen der Gruppe dokumentiert eine Tafel mit Datum vom 14. September 1696 dieses hebräisch geschriebene Sanctus als einen antisemitistischen Strafakt, zu dem ein Jude „wegen Schmähungen wider das Kreuz“ durch ein Appellationsgericht verurteilt worden war. Überhaupt beschränken sich einige Skulpturen der Karlsbrücke nicht auf das Verehren von christlichen Heiligen, sondern thematisieren auch immer wieder Konflikte mit Andersgläubigen. Wenn aus der puren Dekoration solche Geschichten hervortreten, stimmt mich das entgegen der Heiterkeit des unbeschwert stadtbummelnden Sommertags nachdenklich. – Fotos vom Nachmittag des 15. Juli 2017, Prag, Tschechien; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.

2 Gedanken zu “Über die Karlsbrücke zur Kampa-Insel | Prag

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.