Prag – Malá Strana : Die engste Gasse Prags und andere Kleinigkeiten

Nachdem ich die Pfauen im Vojan-Park besucht hatte, ging ich über die U Lužického semináre wieder zurück, Richtung Karlsbrücke, bzw. um bei den Kleinseitener Brückentürmen in die andere Richtung abzubiegen. Aber nicht ohne „die engste Gasse Prags“ gesehen zu haben:

Diese Kuriosität findet man an der platzähnlichen Insel mit Gras und Bäumen, die von der U lužického semináře umrundet wird. Es ist eigentlich mehr Gag als ein offizieller Weg, erdacht von einem Restaurant, um potentielle Gäste durch eine Fussgängerampel auf das Erlebnis neugierig zu machen, und so über die Feuergasse zwischen zwei Häusern in den Gastgarten zu locken. Durch den roten Ampelmann bekommt man angezeigt, dass man wegen Gegenverkehrs warten muss, denn es passen keine zwei Personen aneinander vorbei.

Über das Restaurant selbst kann ich keine Meinung abgeben, denn ich habe unten auf dem Fuss kehrt gemacht, weil es rappelvoll war und ich eben nur aus Neugier durch die Gasse gegangen sein wollte. Im Web kommt es allerdings als Touristefalle nicht gut weg. Mir war nur aufgefallen, dass ich zu dem Zeitpunkt, hätte ich bleiben wollen, der einzige weibliche Gast gewesen wäre – warum auch immer.

Rechter Hand neben dem Einschlupf nach unten befindet sich eine sehr schöne Tür mit Storchenbild an der U Lužického semináre Nr. 98/22. Das mittlere Bild in der letzten Dreierreihe hier im Beitrag zeigt nun endlich den Grund für den Namen der Strasse, das ehemalige Wendische oder Lausitzer Seminar Lužický seminář, an der Strassenecke mit der Misenská. Es diente ab 1724 für knapp 200 Jahre als Ausbildungsstätte für den katholischen Priesternachwuchs der Oberlausitz. Heute befindet sich in diesem barocken Haus mit dem Hl. Simon Petrus als Schutzpatron an der Ecke u.a. das Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen.
An dieser Ecke bog ich selbst ab in die Strasse mit dem Namen Misenská, an der ich ja auf dem Weg zu den Pfauen schon vorbeigekommen war.

Fotos vom Spätnachmittag bzw. frühen Abend des 15. Juli 2017 in Prag, Tschechien. Zum Vergrössern und einzeln Ansehen bitte die kleinen Bilder anklicken.

Ein Gedanke zu “Prag – Malá Strana : Die engste Gasse Prags und andere Kleinigkeiten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.