Bunt und quer

Ein sonniger Morgen und ein Gartenrundgang, kreuz und quer fotografiert:

 

Bild 1: Grosse Sumpfschwebfliege Helophilus trivittatus an Grüner Minze Mentha spicata ; die Minze blühte schon lange, aber erst mit dem Durchdringen der Sonne durch die schütter gewordene Krone der Eberesche ziehen die Blüten auch Insekten an. In den vergangenen Oktobertagen haben sogar die Tagfalter die Minzeblüten für sich entdeckt.
Bild 2: Strauchhibiskus Hibiscus syriacus in der Morgensonne, mit einer (Wolfs-?)Spinne beim Sonnenbad auf einem der Blätter.
Bild 3: Brombeeren Rubus fruticosus mit männlicher Gemeiner Skorpionsfliege Panorpa communis.
Bild 4: … etwas im Schatten dazu die weibliche Gemeine Skorpionsfliege Panorpa communis auf derselben Brombeer-Pflanze, im Hintergrund hängt eine Bänderschnecke herum.
Bild 5: Färberkamille Anthemis tinctoria, ergänzt von sich bereits herbstlich verfärbenden Weinblättern.
Bild 6: eine Dunkle Erdhummel Bombus terrestris auf Hoher Fetthenne Sedum telephium.
Bild 7: „die“ oder eine von mehreren, aber stets einzeln auftretenden Hornissen Vespa crabro schwirrt um die Herbstastern herum, wie man meist so verallgemeinernd sagt zu den Glattblattastern Aster nova-belgii.
Bild 8: kleinere Insekten, auch kleine Wildbienen, lieben die Blüten der Riesen-Goldrute Solidago gigantea ; sie ist wegen ihrer „Karriere“ als Bahndamm- und Schuttpflanze wenig geachtet, aber für den Spätsommer und Herbst unbedingt eine Bereicherung im Garten.
Bild 9: die junge, noch reiskornkleine und -weisse Veränderliche Krabbenspinne Misumena vatia auf der Wiesen-Insel, in der Blüte des Rotklees Trifolium pratense halb verborgen.
Bild 10: Admiral Vanessa atalanta auf weiss blühendem Zwerg-Schmetterlingsflieder Buddleja davidii nana; die Rispen sind schon sehr klein, aber der kleine Strauch ist unermüdlich.
Bild 11: Grosse Sumpfschwebfliege Helophilus trivittatus auf Ringelblume Calendula – diese auffallenden Schwebfliegen waren in den letzten Wochen die häufigsten im Garten.
Bild 12: Bongo beim Geniessen der Morgensonne und der Ruhe in typischer Haltung.
Fotos vom Morgen des 10. September 2017, im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

3 Gedanken zu “Bunt und quer

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.