Sonnenstunden

Die Fotos im vorigen Beitrag zeigten dunkelgraue Wolken und windgepeitschte Zweige, aber am Nachmittag desselben Tages hieß es überraschend: Vorhang auf für die Sonne! und schon kamen auch die Insekten wieder aus ihren Schlupfwinkeln hervor, um Nektar und Sonnenwärme zu tanken:

 

Bild 1: Grosser Kohlweissling Pieris brassicae an weiss blühendem Zwerg-Schmetterlingsflieder Buddleja davidii.
Bild 2: Blühendes Schöllkraut Chelidonium majus mit Stift-Schwebfliegen oder auch Gewöhnlichen Langbauchschwebfliegen Sphaerophoria scripta .
Bild 3: Kleiner Feuerfalter Lycaena phlaeas auf Wildem Dost Origanum vulgare, Oregano auf der Wieseninsel mögen Bläulinge anscheinend besonders gern.
Bild 4: Ein Admiral Vanessa atalanta hat sich zum Sonnen auf einem Blatt des Hirschzungenfarns Asplenium scolopendrium niedergelassen.

Fotos vom 13. September 2017 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen; bitte zum Vergrössern die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.