Morgennebel

Kaum stand auf dem Kalender „Herbst“, schon begann der erste Morgen mit Nebel, den ersten goldgelben Flecken im grünen Blätterschopf der Birken, feinsten Tröpfchen auf sonst unsichtbaren Spinnennetzen und dem Beeerenschmuck der Sträucher, alles beleuchtet von der noch schläfrigen Sonne, die von den Bäumen lange Schatten über die Felder zog :

Wieder einmal war ich dankbar dafür, einen Hund zu haben, der dafür sorgt, das man diesen wunderbaren Teil des Tages nicht verpasst, sondern sich Zeit zum Hinausgehen nimmt.
Fotos vom 22. September 2017, von einem frühen Morgenspaziergang in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Niedersachsen; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.

17 Gedanken zu “Morgennebel

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.