Goldschildfliege (Phasia aurigera)

Auf den ersten schnellen Blick hielt ich die Fliege mit den hellbraun gemusterten Flecken auf den Flügeln auf den Blüten der Glattblatt-Astern Aster nova belgii im Garten für eine Rinderfliege, die ich zuvor schon auch dort gesehen hatte, aber dann blieb sie glücklicher Weise sitzen, ließ sich besser betrachten und, bei Wind und nicht besonders viel Licht, zumindest erkennbar fotografieren:

Auffallend ist vor allem der goldgelbe Schild auf dem Rücken, hinter den Augen und vor dem Ansatz der Flügel, die auch viel bunter aussehen und breiter als die der Rinderfliege. Diese hübsche Fliege stellte sich bei der Recherche tatsächlich und zweifelsfrei als Goldschildfliege Phasia aurigera heraus.
Deutschlands Insekt des Jahres 2014, die Wanzen parasitierende, wärmeliebende Goldschildfliege Phasia aurigera, hatte ich bis dahin noch nie gesehen. Nachdem ich in diesem Jahr ausreichend viele und verschiedene Wanzen-Arten im Garten entdeckt hatte, ist damit bestimmt auch für eine Vermehrung der hübschen Goldschildfliege gesorgt.
Fotos vom Nachmittag des 17. Oktober 2017 auf den Glattblatt-Astern Aster nova belgii im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die Bilder anklicken.

5 Gedanken zu “Goldschildfliege (Phasia aurigera)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.