Leuchtend-Gelb

Nachmittags gab es doch noch etwas Sonne, und die lockte auch wieder ein paar vereinzelte Fliegen zur Nachtkerze Oenothera biennis, sogar eine Hain-Schwebfliege Episyrphus balteatus war noch dabei. Die anderen beiden Fliegen, die grössere unten und die kleine oben an den Blütenrändern, kann ich nicht benennen.

Fotos vom Nachmittag des 3. November 2017, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

12 Gedanken zu “Leuchtend-Gelb

    • Bis auf einige Mücken und ein paar Fliegen an der Hauswand war hier in den letzten Schlechtwettertagen auch nichts mehr zu sehen, aber an genau dieser Stelle, wo die Nachtkerzen wachsen und energisch auf ihr Weiterblühen bestehen, befindet sich auch ein noch gut belaubter grosser Strauch, der Schutz bietet, und ich glaube, darin verkriechen sie sich und nutzen nur noch die günstigen Stunden für kleine Exkursionen zur nächsten Nahrungsquelle. Die Sonnenphase heute nachmittag dauerte auch gerade nur eine Stunde, etwa von drei bis vier, dann wurde sie schon wieder schwach und verschwand.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.