Graugänse und schwarze und braune Rehe

Zuerst waren die Graugänse Anser anser da, auf einer grünen Wiese in der Morgensonne lagernd, die meisten dösten. Ich hatte die Kamera wieder in die Tasche gesteckt, als Unruhe unter den Gänsen aufkam, also packte ich sie wieder aus, gerade im richtigen Moment, um den Auftritt der Rehe Capreolus capreolus durch das Zoom beobachten zu können; ein sogenanntes „schwarzes“ aber eigentlich zartbitterschokoladenbraunes Reh gehört auch zur Gruppe:

Anscheinend kamen sie zum Trinken an das kleine Gewässer, dann vereinzelten und verteilten sich die Rehe, um in der Nähe der Graugänse die Sonnenwärme zu geniessen. – Fotos vom Morgen des 20. Februar 2018 in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Niedersachsen.

15 Gedanken zu “Graugänse und schwarze und braune Rehe

  1. Tolle Bilder. Das Gruppenbild von Rehen und Gänsen erinnert mich ein wenig an diese beinahe kitschigen Ölgemälde aus der Biedermeierzeit oder um 1900. So romantisierend 🙂 Das schwarze Reh ist niedlich und wie zum Schluß die Hälse aus dem Grase ragen – allerliebst 🙂

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.