Ein Kurzbesuch in Hamburg (5) über eine Rolltreppe und drei Brücken weiter

Noch mehr vom Kurzbesuch in Hamburg: nach zwei Runden mit Fernsicht hatten wir genug vom kalten Wind auf dem Aussenrundgang der Plaza der Elbphilharmonie, und liessen uns von der „Tube“-Rolltreppe wieder nach unten tragen:

Mit dem Besuch auf der Plaza hatten wir ungefähr eine und eine viertel Stunde verbracht. Die Fahrt auf der ungefähr 80 Meter langen und damit zur Zeit längsten Rolltreppe Westeuropas dauert etwa zweieinhalb Minuten.

Gleich nach dem Ausgang am Kaiserkai ein Foto von der Mahatma-Gandhi-Brücke auf den Sandtorkai und den Sandtorhafen – aus der ebenen Perspektive wirkt es doch anders als von oben (siehe erstes Foto im vorigen Beitrag).

2018-02-24 Hamburg, Am Sandtorkai - Hafenpolizeiwache No 2 - Wilhelminenbrücke

Wilhelminenbrücke am Sandtorkai mit der Hafenpolizeiwache No. 2 auf der Kehrwiederspitze und Liebesschlössern am Brückengeländer über dem Kehrwiederfleet: für das Befestigen solcher Schlösser eine bemerkenswerte Adresse.

Bei blauem Himmel und ohne Führungsgruppe konnte ich mich doch noch zu einem Blick durch die Bögen der doppelten Niederbaumbrücke aufhalten, mit dem Binnenhafen und dahinter den Türmen von St. Nikolai und St. Katharinen.

Fotos vom Mittag des 24. Februar 2018 in Hamburg, HafenCity, Speicherstadt, Kehrwieder und gleich wieder am Baumwall.

8 Gedanken zu “Ein Kurzbesuch in Hamburg (5) über eine Rolltreppe und drei Brücken weiter

    • Liebe Constanze, aus dem Süden ist Hamburg ja wirklich nicht „am Weg“ gelegen, aber wenn sich mal die Gelegenheit ergibt, ist es eine spannende und vielseitige Stadt.
      Eiskalt ist es hier auch, mit um die minus zehn Grad, nun leider nun auch noch mit einem ganz gemeinen Wind, der einen überall beisst, wo man nicht wattiert verpackt ist. Liebe Grüsse, Heide.

      Gefällt 1 Person

  1. Interessante Eindrücke! Wie ich schon anmerkte, gefällt mir die Mischung aus alt und neu sehr gut. Wo nur Neues zu sehen ist, fehlt mir was (jedenfalls in diesem Fall). Das Alte hat doch seinen Charme.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.