Rabenkrähe, jetzt auch mit Bart

Ein Paar Rabenkrähen Corvus corone corone besucht den Garten jeden Tag, jahraus, jahrein. Sie kommen zur Futtersuche und zum Trinken, fliegen in elegantem Bogen ein und gehen dann zu Fuss weiter, quer über den Rasen, um das Haus herum. Ich sehe ihnen dabei immer wieder gern zu.

Sie stochern hier, probieren da, auch das Winter-Vogelfutter mit Sonnenblumenkernen, das heruntergefallen am Boden liegt, ist ihnen nicht zu klein, manchmal fliegen sie auch gern mit einem heruntergefallenen Stück Meisenknödel davon.

Gestern beobachtete ich sie zweimal, wie sie mit etwas ähnlich Hellem davonflogen, vermeintlich Meisenknödeln, aber dann entdeckte ich den Partner mit einem Bart aus Blättern und ausgebürsteten Hundehaaren aus der Unterwolle von Bongo:

Die Rabenkrähen waren beim Sammeln von Nistmaterial in einem meiner Beete, die über den Winter bedeckt liegenbleiben, mit allem, was sich darauf ansammelt, auch zur Freude der Amseln, die darin nach Futter wühlen. Die Krähe fand die Mischung aus Hundewolle mit trockenen Blättern von Frauenmantel und Wein sehr geeignet und flog noch mehrfach mit Bart wieder davon. – Fotos vom 17. März 2018 durch das Fenster gezoomt im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

9 Gedanken zu “Rabenkrähe, jetzt auch mit Bart

    • It’s the countryside that makes the birds be around, and the way I do my garden, that gives them more than just a place to sit. Maybe they feel, that they are welcome. I hope so.
      Thank you, Fernando, and have a beautiful start of the day, even when raining.

      Gefällt mir

  1. Bei einer Freundin von mir klauen sie die Meisenknödel als Ganzes. Ich bin noch nie nahe genug heran gekommen, um den Bart zu sehen. Sie nehmen mich sogar mitten im Zimmer durch die Scheibe wahr und sind sofort weg.

    Gefällt 1 Person

    • Sie sind wirklich sehr aufmerksam und vorsichtig, das fällt mir im Vergleich zu den kleinen Singvögeln auch immer wieder auf.

      Wenn ich sie mal durch ein Fenster „erwische“, dann habe ich meistens schon mit der Kamera in der Hand da gestanden, oder habe sie zwischen den Lamellen der Aussenjalousie hindurch fotografieren können, und das sieht man ja, auf dem Bart-Bild., ganz schräg und nur gerade irgendwie, aber immerhin 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.