Auch der Eichelhäher schaut mal herein

Am Sonntagmorgen hing das Futterhäuschen schief, der Inhalt war herausgefallen. Ich rückte es gerade, befüllte es und fand es bald wieder genau so schief. Mir kam der Verdacht, dass es nicht am starken Wind, sondern an einem ungewöhnlich stürmischen und schweren Gast liegen könnte. Also befestigte ich das Vogelhaus stabiler und mit Sitzgelegenheit.
Am Nachmittag wurde klar, wer das Häuschen aus dem Gleichgewicht gebracht haben musste, denn er war wieder da, der Eichelhäher Garrulus glandarius und pickte, brav aussen sitzend, Futter aus dem Häuschen:

2018-03-18 Lüchow, Garten, Eichelhäher - Garrulus glandarius - am Futterhäuschen

Die Grossen, wie Eichelhäher, Elstern und Krähen finden zur Zeit auch nicht gerade viel Futter, weder in der Feldmark, noch in den Gärten, in denen selbst während der vergangenen Wintermonate mit Rechen herumgekratzt und alles kahl gescharrt wurde – also sei dem Eichelhäher sein Anteil von Herzen gegönnt! Das Foto ist vom Nachmittag des 18. März 2018, durch das Fenster in den Garten gezoomt; Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte das Bild anklicken.

11 Gedanken zu “Auch der Eichelhäher schaut mal herein

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.