Weiss, Blau, Grün und das Warten

Immer noch der 20. März 2018 bei Lüchow im Wendland, Niedersachsen:

Nachdem am Morgen unter dem gleichmässigen Grau des Himmels noch feiner Schnee schräg über den Garten und die Landschaft wehte, als wollte es überhaupt nie hell und Frühling werden, gingen dem Wind die Schneewolken aus. So kam die Sonne hervor und weisse Haufenwolken zogen über einen blauen Himmel, als wäre nicht immer noch derselbe Tag.

Die Knospen sind auch heute noch immer fest geschlossen, der Himmel ist grau und kaum ein Wind. In der Luft ist kein Frost mehr, aber hartgefroren der Boden. Die Vögel lärmen, unentschlossen zwischen Hunger und Nestbau, der Kamera ist es zu dunkel und der Frühling hat seinen Auftritt verschlafen. Das Warten geht weiter.

2 Gedanken zu “Weiss, Blau, Grün und das Warten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.