Vielseitige Distelfinken


„Vielseitige Distelfinken“ habe ich den Artikel überschrieben, weil die Distelfinken bzw. Stieglitze Carduelis carduelis recht bald gelernt haben, die verschiedenen Möglichkeiten der Futterplätze zu nutzen, um Sonnenblumenkerne und andere Saaten zu fressen, und auch den Meisenknödeln sind sie nicht abgeneigt. Eigentlich müssten sie sich in diesen Wochen bereits als Brutpaare vereinzeln, aber bis heute Abend einschliesslich kommen sie immer noch in Trupps zurück in den Garten, um sich richtig satt zu fressen – mein Eindruck – auch wenn sie tagsüber in anderen Angelegenheiten irgendwo unterwegs waren. Diese drei Fotos sind von gestern gegen Abend, 3. April 2018, durch das Fenster zum Futterplatz im Garten gezoomt, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

6 Gedanken zu “Vielseitige Distelfinken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.