Nicht nur die geflügelten Gäste kommen zum Frühstücken ans Vogelfutter

… ich entdeckte neben den Spatzen auch einen Überrraschungsgast, der nicht nur keine Flügel hatte, sondern auch weder Federn noch Beine, aber dafür gleich mit dem „Wohnmobil“ gekommen war – eine Weinbergschnecke Helix pomaria:

Ausserdem sieht man recht gut, dass bei der frühlingshaften Wärme das zu Boden gefallene Vogelfutter zu keimen begonnen hat. – Morgenfotos vom 9. April 2018, durch das Fenster zur Futterstelle im Garten hinausgezoomt, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Zum Vergrössern eventuell anklicken.

2 Gedanken zu “Nicht nur die geflügelten Gäste kommen zum Frühstücken ans Vogelfutter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..