Testesser

Nach der schlagartigen Abreise aller Zugvögel, die so zahlreich im Garten „zu Tisch“ kamen, und mit dem Frühlings-Erwachen der nahrungspendenden Tier- und Pflanzenwelt kann ich das Angebot reduzieren. Aber natürlich müssen sich die Hierbleiber erst einmal umgewöhnen. Auf der geschützteren Gartenseite gibt es nun kein zentrales Angebot mehr, nur noch eine offene Schale mit Sonnenblumenkernen und Nüssen an einer Stelle …

… und, einige Meter davon entfernt, den Futterzylinder im Schmetterlingsflieder, weniger leicht anzufliegen. Auf dem oberen Fotos probiert ein neugieriges Haussperlings-Weibchen Passer domesticus die Futterschale, auf dem unteren ist es wieder ein Spatzenweibchen, das versucht, den im Schmetterlingsflieder hängenden Futterzylinder zu erreichen:

Interessant in dem Zusammenhang finde ich folgende Beobachtung: am schnellsten reagierten auf die Veränderung der Futterangebote die Blaumeisen, gleich gefolgt von den weiblichen Haussperlingen, dann kamen Kohl- und Sumpfmeise, und erst danach Feldsperlinge und Grünfinken, letztere nur am Boden unterhalb des neuen Platzes mit der Schale. Die Meisen waren zu schnell für’s Fotografieren, denn sie kommen nur, um schnell einen Kern zu schnappen und verschwinden blitzartig wieder zwischen Gezweig, um ihre Beute aufzumeisseln.

Viel gemütlicher lassen es die Grünfinken angehen, die sich das aus der Schale Heruntergeworfene interessieren. Allerdings zeigt sich das Männchen ungewöhnlich aufgeregt,denn mit hochgestelltem Kopfgefieder bleibt es immer nah beim Weibchen; anscheinend befinden sich die beiden noch in der Dating-Phase oder zumindest noch in den Flitterwochen.

Die anderen beiden Futterplätze kommen etwas später auch noch dran: auch dort will ich reduzieren, die Behälter reinigen, grösstenteils wegräumen und das kleinere Angebot umplatzieren, damit sich der Boden wieder begrünen kann.
Fotos am 9. und 10. April 2018 durchs Fenster in den Garten gezoomt, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

10 Gedanken zu “Testesser

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.