Eintags- bzw. Braune Maifliege


Während Bongo im Königshorster Kanal einige Schwimmrunden absolvierte, fotiografierte ich nicht nur ihn > hier zu sehen, sondern auch eine der vielen Gemeinen Eintagsfliegen bzw. Braunen Maifliegen Ephemera vulgata, die dort herumflogen oder sich an Gräser klammerten. Wegen ihrer bei Männchen extra-langen Schwanzfäden und der typischen Körperhaltung mit emporgestrecktem vorderen Beinpaar und der im Wind wedelnden Halme und zarten Schwanzenden ist es schon Glücksache, alles unverdeckt oder vollständig auf das Bild zu bekommen, es dann auch noch scharf haben zu wollen ist sicher nicht unmöglich, aber keine Aufgabe im Vorübergehen beim Hundespaziergang. Es muss also für diesmal so genügen.
Einen windstilleren Glückstag hatte ich – zufällig genau 6 Jahre zuvor – am 10. Mai 2012, und schönere Fotos von den Gemeinen Eintagsfliegen bzw. Braunen Maifliegen auch.
Die kann man hier ansehen > Eintagsfliegen, veröffentlicht am 2012/05/15 .

Da ich schon beim Vergleichen bin: es sind nicht nur die Hummeln, Bienen und Schmetterlinge, die in geringeren Zahlen, kaum noch oder gar nicht mehr zu sehen sind, auch diese früher über dem Königshorster Kanal massenhaft herumfliegenden Eintagsfliegen sind nur wenige gewesen. Die Larven von Ephemera vulgata leben zwar währens ihres zweijährigen Entwicklungszyklus grabend im Gewässergrund, aber der Kanal verläuft zwischen den landwirtschaftlichen Feldflächen, die in den vergangenen Jahren grosszügig mit allem behandelt worden sind, was die Insektenwelt so zunichte gemacht hat, und selbst wenn davon das Grundwasser, das in den Kanal findet, davon weniger transportiert hat als der direkte Kontakt während der Flugzeit der Imagos, kann das durchaus doppelte Wirkung haben. Die nur wenige Tage dauernde Flugzeit der Eintagsfliegen findet jedenfalls in einer der Hauptzeiten für das Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln statt.

5 Gedanken zu “Eintags- bzw. Braune Maifliege

  1. Was für elfengleiche Wesen. Ich habe sie leider noch nie in Natura gesehen. Für die geschilderten Bedingungen sind es tolle Fotos geworden. Hier hats die Tage zur Sonne gestürmt. Wie üblich, wenns heiß ist. Manchmal nervts!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.