Narzissenschwebfliege Merodon equestris

2018-06-03 Lüchow, Garten, Narzissenschwebfliege (Merodon equestris)
Eine Narzissenschwebfliege Merodon equestris oder nicht? – eine Frage, an der sich verzweifeln lässt, weil diese grosse, dicke, hummelähnliche Schwebfliege eine grosser Farbvarianz aufweist, und nicht etwa immer verlässlich dieselben Streifen und Farben im Pelz trägt, sondern mal mehr Grau, dann wieder keines, oder Hellbraun anstatt, und sogar ohne Schwarz ist möglich. Da hilft nur ein geduldiger Vergleich von Fotos mit der ziemlich ähnlichen Hummelschwebfliege Volucella bombylans, die dann doch etwas anders aussieht.
Den etwas irreführenden, allzu spezialisiert wirkenden deutschen Namen trägt die Narzissenschwebfliege, weil sich ihre Larven in Zwiebeln von Narzissen- und Liliengewächsen entwickeln, in denen sie auch überwintern, bevor sie sich im Frühling in der Erde verpuppen – da ist der englischspachige Name „large bulb fly“ schon passender.
Jahrelang hatte ich nur Wühlmäuse im Verdacht, regelmässig meine Blumenzwiebeln zu vernichten, aber es könnte auch diese Fliegenart dafür verantwortlich sein. Oder beide.
Foto vom 3. Juni 2018 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

Werbung

11 Gedanken zu “Narzissenschwebfliege Merodon equestris

  1. Das gibts doch nicht! Die beiden Arten habe ich letzte Woche im Unterholz und auf der Wiese fotografiert. Ich kannte sie noch gar nicht, und jetzt taucht sie bei dir auf 🙂 Das ist mir langsam unheimlich. Gibts sowas wie synchroninsektengucken??? Bei der Bestimmung von Volucella bombylans tu ich mich auch etwas schwer, weil sie ja so viele Hummelarten nachahmen können. Ich beeile mich mal mit dem Beitrag, dann kannst du auch noch mal gucken 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ich bewundere immer deine Kenntnisse, was die Bestimmung der Insekten und anderer kleiner Tierchen angeht. Magst Du mal verraten, woher Du die Kenntnisse hast und auf welche Quellen Du zugreifst?

    Gefällt 1 Person

    • Danke für das Kompliment, Philipp. Einige Bücher und noch mehr Webseiten zusammen mit einem recht brauchbaren Gedächtnis helfen mir beim Vergleichen.
      Beispielsweise http://www.naturspaziergang.de ist eine umfangreiche, aber sehr gut durchorganisierte Webseite, sehr empfehlenswert, bei Käfern kann man nach Farben und Form suchen Bei http://www.schmetterling-raupe.de kann man nach Monaten suchen. Das Lepiforum ist bei Faltern empfehlenswert, bei Spinnen das Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e.V. und so weiter.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..