Allium cepa – Verkannte Schönheit Speisezwiebel

 

Die Schönheit, mit der ganz gewöhnliche Speise-Zwiebeln Allium cepa blühen und den Garten schmücken können, und wie beliebt die weissen Kugelblüten bei der Insektenwelt sind, gleichermassen bei Tagfaltern, Bienen, Käfern, Fliegen und weiteren – das ist kaum jemandem bewusst. Aber es lohnt sich der Versuch, sie einmal nicht aufzuessen, sondern zum blossen Vergnügen einige in den Boden zu stecken und wachsen zu lassen, wie die Fotos beweisen:

 

Wer in seiner Küche Zwiebeln findet, die bereits Grün ausgetrieben haben, kann sie einfach im Garten im Boden versenken. Die beiden, die gerade in meinem Garten so schön und ausdauernd blühen, fand ich im März über einen Gartenzaun geworfen am Wegrand, eine rote und eine übliche gelbe Speisezwiebel mit ein paar Zentimeter gelblichgrünen Austrieben, und weil der Maulwurf gerade in meinem Garten so aktiv war, steckte ich sie kurzerhand beim Nachhausekommen in einen der Maulwurfshaufen am Rande der Wiesen-Insel. Die Entwicklung der Blüten ist spannend zu beobachten und die Besucher darauf erst recht.
Weil die AMP-Mobilansicht leider die Unterschriften der Bilder nicht anzeigt, hier noch einmal die erklärenden Beschreibungen zu den Fotos, von ganz oben nach unten, der Reihe nach:

1) Aufragende Stängel mit noch in Knospen befindlichen Blütenkugeln der Speisezwiebeln Allium cepa, aber sie haben bereits einen Interessenten angezogen, einen männlichen Grünen Scheinbockkäfer Oedemera nobilis, eine Käferart, die sich vorwiegend von Blütenpollen ernährt, aber auch von Nektar.

2) Auf dem zweiten Foto haben sich gleich zwei Grosse Kohlweisslinge Pieris brassicae an der inzwischen blühenden Speisezwiebel eingefunden. Schmetterlinge besuchen Blüten wegen des Nektars.

3) Das dritte Bild zeigt die Zwiebel mit einem braunen Gemeinem Schenkelkäfer Oedemera femorata und wieder einem Grünem Schenkelkäfer Oedemera nobilis, beide sind an ihren dicken Schenkeln als männlich zu erkennen. Die Gemeinen Schenkelkäfer beobachte ich in diesem Jahr im Garten häufiger als früher, wo nur die „Grünen“ dominiert hatten.

4) Auch ein Rotgelber Weichkäfer Rhagonycha fulva besucht die Speisezwiebelblüte in der „Wiesen-Insel“, auf der Jagd nach kleinen Insekten, was ganz gut zum Erscheinen der Rapsglanzkäfer Brassicogethes aeneus passt, denn die und ihre Larven sind sowieso überall, wo es Blütenpollen gibt, nicht nur auf Kreuzblütlern. Die Rotgelben wären eigentlich die giftfreie Antwort auf die zunehmende Resistenz der Rapsglanzkäfer gegen Pyrethroide, würden sie nicht beim Ausbringen von Insektiziden wie viele andere Nützlinge bzw. neutrale Insekten als Kollateralschaden (mit-)vergiftet.

5) Die Europäische Honigbiene Apis mellifera sucht und findet wiederum Nektar an den zugleich zart süss und nach Zwiebel duftenden Blüten.

6) Weil er so schön ist, muss ein weiterer männlicher Grüner Scheinbockkäfer Oedemera nobilis in seiner ganzen metallisch-grünen Pracht gezeigt werden.

7) … und auf dem siebenten und letzten Foto der Galerie ist schliesslich die zarte Nymphe einer Grüne Stinkwanze Palomena prasina zu sehen.

Man könnte zusammenfassend sagen, dass sowohl Schönheit der Blüten als auch die Erlebnisqualitäten der gewöhnlichen Garten- bzw. Speisezwiebel unbedingt neu entdeckt werden sollten!
Die Fotos sind vom 7. bis 14. Juni 2018, am Rand der Wiesen-Insel im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Um sie noch etwas grösser zu betrachten, kann man die Bilder anklicken.

19 Gedanken zu “Allium cepa – Verkannte Schönheit Speisezwiebel

  1. ich bin ja so neidisch 🙂 Wie schön das aussieht!!! Ja, die Blüte mit den Schmetterlingen ist toll, aber der elegante Scheinbockkäfer in Metallic-glänzend macht sich auch sehr hübsch zu den tollen Blüten! Vielfalt in alle Richtungen 🙂 So schade, daß meine es wieder nicht geschafft hat. Meinst du, daß die unbedingt schon keimen müssen? Geht vielleicht besser!? Am liebsten möchte man gleich morgen überall Zwiebeln pflanzen 🙂 Danke für diese schöne Werbung für die Speisezwiebel!! Sieht Knofi auch so schön aus? Ich muß dringend Zwiebeln kaufen….

    Gefällt 1 Person

  2. Superschön! Besonders weiß in weiß mit den Faltern! Mit Zwiebeln und Knoblauch hab ich auch schon leider erfolglose Versuche hinter mir … aber ich geb nicht auf! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.