Drunter und Drüber

Mehr Drunter und Drüber: vier Grosse Kohlweisslinge Pieris brassicae an den Blüten vom Jakobsgreiskraut Senecio jacobaea.

Glück gehabt: diese Falter sind insgesamt nur nach dem benannt, was ihre Raupen gerne fressen: Kreuzblütler Brassicaceae.
Fotos vom 26. Juni 2018 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

6 Gedanken zu “Drunter und Drüber

    • Das Gefühl kenne ich. Es scheint aber gerade einen Aufschwung mit einer diesjährigen Generation typischer Sommerfaltern zu geben, also Dickkopffalter und Schornsteinfeger z.B., die gestern auffallend „viele“ im Garten zu sehen waren, und ich hoffe, dass sie genug Futter und Schutz für das nächste Jahr finden. Seit der Oregano dieser Tage aufblüht, kommen sie immer wieder.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.