„Der“ Distelfalter

„Der“ Distelfalter, denn nach meinem Eindruck handelt es sich immer um dasselbe Falter-Individuum, das eilig geflogen kommt, ein paar Nipper von den Schmetterlingsfliedern nimmt und dann weiter durch den Garten und davon kurvt:

Distelfalter Vanessa cardui am kleinbeliebenden, weiss blühenden Schmetterlingsflieder Buddleja davidii : er kommt immer allein und stets am Nachmitag. Leider bringt er nie einen Artgenossen mit; anscheinend ist er allein unterwegs. Seinem Namen gemäss verhält er sich nicht, er bevorzugt die weissen Blüten des Schmetterlingsflieders vor den purpurfarbenen und die zieht er noch den weniger Meter daneben stehenden Blüten der Gewöhnlichen Kratzdisteln vor.
Das Foto ist vom Nachmittag des 15. August 2018 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

So frisch und unversehrt, wie dieses Distelfalter-Exemplar aussieht, müsste es sich um einen Nachkommen der Wanderer aus dem Süden handeln, aus deren erster Sommergeneration, die ab etwa Ende Juni bis Mitte August schlüpft und sich dann in Gegenbewegung der Wanderung der Vorgeneration langsam von Norden nach Süden aufmacht.

Die Informationen über die Wanderbewegungen der Distelfalter-Generationen fand ich in der Bestimmungshilfe des Lepiforums am besten, siehe > Link, weiter unten auf der Seite.

Advertisements

5 Gedanken zu “„Der“ Distelfalter

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.