Erstmal Schwerin (14) – Dreikantmuscheln und Sumpfdeckelschnecken

2018-08-17 Schwerin, vormittags, Burgsee + Schlossbrücke + Dreikantmuscheln und Sumpfdeckelschnecken
Auf dem Sims der Einfassung am Ufer der Schlossinsel, oberhalb des Schweriner Burgsees und gleich bei der Schlossbrücke: leere Muschelschalen von Wander- oder Dreikantmuscheln Dreissena polymorpha und Gehäuse von Sumpfdeckelschnecken Viviparidae. Vögel werden sie wohl dort hinterlassen haben. – Foto vom Vormittag des 17. August 2018, Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern. Zum Vergrössern kann man das Bild anklicken.

11 Gedanken zu “Erstmal Schwerin (14) – Dreikantmuscheln und Sumpfdeckelschnecken

      • Heute fotografierte ich einen kleinen Bläuling. Unbemerkt davon saß eine kleine Ameise unweit von ihr, vielleicht 1/100 der Größe. Ich traf sie ganz gut.
        Das Problem bei Muscheln ist natürlich die Rundung. Da wären bei einem Makro immer Unschärfen. Aber man könnte das trotzdem machen. Und sicher bezaubernde Naturkunst aufs „Fotopapier“ bannen.

        Gefällt 1 Person

        • Wenn ich mir das vorstelle, muss ich auch sagen, dass es gerade die „Schwächen“ der Makrofotografie wären, die dem dem Beobachteten den Zauber des Staunens für den eigentlich unscheinbaren Gegenstand hinzufügen können.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.