Der erste Septembermorgen

Der erste September begann für mich heute schon früh um sechs, denn Bongo hatte mich geweckt und wollte hinausgehen. Alles war von feinen Tauperlen überzogen und es regte sich nicht viel im Garten, auch die Vögel waren leise. Weil es morgens um sieben ausser kalt auch noch wolkenverhangen, feucht und dämmeriggrau war, sind die ersten Septembermorgen-Fotos mit der Handykamera aufgenommen.

2018-09-01 Lüchow, Garten, morgens kurz nach sieben,  Sonnenblume (Helianthus annuus)

Bild 1: Der Weberknecht Phalangium opilio auf den roten Blättern des Apfelbeeren-Strauchs Aronia melanocarpa rührte sich nicht. Die Beeren sind schon seit Wochen zu süsssäuerlichen, schwarzen „Rosinen“ geschrumft.

Bild 2: Das dottergelbe Echte Johanniskraut Hypericum perforatum und der purpurrosa Wilde Dost bzw. Oregano Origanum vulgare hatten um diese frühe Zeit noch keinen Hummelbesuch. Das Johanniskraut blüht jetzt erst richtig auf.

Bild 3: eine Hornisse Vespa crabro bediente sich bereits leise brummend an einer Schüssel mit Birnenabfällen, die ich neben dem Birnbaum ins Beet gestellt habe, und an den Ameisen, Fliegen und Wespen, die daran teilhaben wollen. So bleiben die anderen Birnen unversehrt.

Bild 4: diese Sonnenblume Helianthus annuus hatte heute früh den Kopf schön hoch getragen, von Trockenheit und Hitze gut erholt. Andere sind schon längst verblüht, und die Saat tragenden „Teller“ von den Vögeln leergefressen

Bild 5: Die Weintrauben zweier Rebstöcke sind auch schon gegessen; die kernlose Sorte ‚Vanessa‘ mit den rosa Trauben bekommt sogar bereits schöne rot-, gelb-, grün- und braungemusterte Blätter.

Fotos vom Morgen des 1. September 2018 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen.

14 Gedanken zu “Der erste Septembermorgen

  1. Schön die Bilder. Schön aber auch, dass ich diese ganzen Probleme wie Schlafen, früh aufstehen, Wetter, nicht kenne. Ich gehöre zu den Glücklichen, denen das im Prinzip alles egal ist. Ausnahme … Themperaturen über 25° Plus. Somit kommt jetzt … meine Jahreszeit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.