Bongos „Spatzenfernsehen“

Bongo hat sich im Garten einen Beobachter-Platz in der ersten Reihe gesucht, um hinter einigen hohen Johanniskraut-Pflanzen verborgen den Spatzen beim Futtern und Baden zuzusehen:

2018-09-06 LüchowSss Garten Bongo guckt fern - das Spatzenprogramm (1x3)

Bongo jagt keine kleinen Vögel, und die wissen das auch, aber unterhaltsam findet er sie schon. Man sieht es an seinen hinten zusammengefalteten Ohren, dass er sich nur angenehm unterhalten fühlt, nicht jagdlich gestimmt. Durchs Fenster fotografiert am 6. September 2018 im Garten, Lüchow im Wendland, Landkreis Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen

12 Gedanken zu “Bongos „Spatzenfernsehen“

  1. Vielleicht denkt er an frühere Zeiten, als er sich noch darin gefiel, die Idylle auseinanderzutreiben. Jedenfalls beobachte ich das bei unserer Katze, die inzwischen den Vögeln zusieht, wenn die sich baden oder das Fallobst zerpflücken. Aber auch die Vögel wissen, dass die bloße Kontemplation nicht mehr gefährlich ist.

    Gefällt 1 Person

  2. Mein Tito ist ein kleiner Jagdhund (Vosteherhund und noch was), und mit seinen 12 Jahren immer noch bereit, alles aufzustöbern und zum Rennen, Baumhochklettern und Fliegen zu bringen, was nicht Hund ist. Na ja, ein wenig ruhiger ist er nun schon, er verfolgt nicht mehr, es reicht ihm meist die Geste. Doch die Vögel warnen, wenn er kommt, und so sehe ich sie kaum aus der Nähe.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.