Weingartenspaziergänge

Sieben Fotos von dem, was es vor etwa zehn Tagen so zu sehen gab auf den täglichen Spaziergängen mit Bongo, wenn wir durch die Weingärten gingen, bei Podersdorf am Neusiedler See, im nordöstlichen Burgenland, Österreich:

Hinter den Weingärten war die etwa 160 Jahre alte Windmühle von Podersdorf zu sehen und über den Weingärten Stare:

Ganze Schwärme von Staren, die sich wegen der gar nicht mehr so vielen Trauben in den Weingärten dort aufhalten.

Auf dem herangezoomten Bild kann man krakeelende Altstare und Jungvögel in bunter Reihe auf der Leitung sitzen sehen.

Die nickenden Köpfe der reifen Sonnenblumen auf Feldstreifen zwischen den Weingärten wurden von Spatzen leergepickt.

Wegen der Trockenbeeren werden die Weingärten noch mit Schreckschussanlagen vor den hungrigen Vögeln geschützt.

Weg-Distel Carduus acanthoides heisst diese wehrhaften Distel, ist nicht selten, aber im Wendland ist sie nicht üblich.

Nicht nur Vögel, auch Admiral-Falter Vanessa atalanta gehen gern an die süssen Weintrauben, hier sind es welche am Boden.

Fotos von den sonnigen, warmen Tagen vom 8. bis 10. Oktober 2018 in Podersdorf am See, Burgenland, Österreich.

18 Gedanken zu “Weingartenspaziergänge

  1. In manchem ähnelt die Gegend unserer rheinhessischen Landschaft! Außer das Mühlchen auf dem ersten Foto. Dafür haben wir hier so manchen Trullo als Weinbergshäuschen.
    Die Aufnahmen habe ich mir gerne angeschaut!

    Gefällt 1 Person

    • Danke, Wildgans. Solche Weinbergshäuschen aus Bruchstein gibt es kaum noch dort, und wenn, dann am Westufer des Neusiedler Sees, wo die Steinbrüche näher waren, dort ist es dann allerdings auch nicht so tisch-eben wie im Seewinkel auf der Ostseite des Sees.

      Liken

  2. Insgesamt sehr schöne Fotos!

    Eine Zeichnung von Staren ist noch „unter Verschluss“ – ich zeige sie demnächst mal-

    Die Distel und der Schmetterlung, der in seiner Struktur so schön sichtbar ist: Fein!

    Gefällt 1 Person

  3. Schöne Bilder! Diese Starketten auf den Leitungen finde ich immer wieder hinreißend. Faszinierend! Man möchte sie sich glatt um den Hals binden 😉 Das Geschnatter dürfte ja ohrenbetäubend sein, oder? Einen Admiral habe ich vor ein paar Tagen gesehen – endlich mal!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.