So manche Ringelblume

So manche Ringelblume zeigt sich nach wie vor vom Frost weitgehend unbeeindruckt:

Diese Ringelblume Calendula officinalis hat auch noch blühende Gesellschaft an seiner Seite, das Steinkraut Alyssum. Beide stehen an einem geschützten Standort bei den Weinreben. Denen allerdings hat der Frost ihren noch üppigen goldgelben Blätterschmuck entfärbt und genommen; eines davon ist im Hintergrund zu sehen.

12 Gedanken zu “So manche Ringelblume

  1. Ah, jetzt habe ich wieder was gelernt. Das Steinkraut ist bei mir auf der Baumscheibe auch noch gekommen und hat die letzte Zeit dort geblüht (ich weiß allerdings nicht, ob es den Frost überstanden hat, muß ich nachher mal gucken!) Ich wußte nicht, was es ist. Muß aus einer der Samenpackungen sein. Die Ringelbumen wachsen jetzt auch (ca. 6 cm), aber die schaffens wohl nicht mehr zu Weihnachten 😉 Es sei denn, der Sommer kommt zurück….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.