Graugänse und Schwäne

Gestern am frühen Nachmittag, gesehen auf einem Feld zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, eine gemischte Reisegruppe, bestehend aus Feldgänsen und Höckerschwänen als Wintergäste, wie jedes Jahr:

Auf dem ersten Bild sind sowohl Graugänse Anser anser als auch Blässgänse Anser albifrons zu sehen, die beim winterlichen Vogelzug oft miteinander fliegen. Letztere tragen ihren Namen wegen der leuchtend weissen Partie rund um den Schnabel.

Inmitten der Gänseschar finden sich auf dem zweiten Foto auch zwei junge Höckerschwäne Cygnus olor , noch im grauen Jugend-Federkleid, die sich offenbar zwischen den kleineren grauen Gänsen ausgesprochen gut aufgehoben fühlen.

Wieder einmal war ich sehr froh, dass Bongo solche Gänselager nur beobachtet, aber nicht aufscheuchen will, so dass ich ihn nicht an die Leine legen musste und beide Hände für die Kamera frei hatte, denn es war nicht sehr hell.

Die Gänse ihrerseits fürchteten ihn auch nicht, es war nur allzu klar, dass ihn ein naheliegendes Mäuserascheln unmittelbar vor seinen Füssen mehr interessierte als das Federviehauf dem Feld.

Fotos vom 1. Dezember 2018, unterwegs zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Niedersachsen.

29 Gedanken zu “Graugänse und Schwäne

    • Die viel geschmähten Herdenschutzhund-Eigenschaften in seinem Mischlings-Erbeneintopf haben auch ihr Gutes, die beobachten lieber und warten, dass eine Situation auf sie zukommt, als dass sie hinter etwas hinterherrennen und jagen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.