„Stunde der Wintervögel“ 2019

Kurz eingeschoben sind hier meine Zahlen zur diesjährigen Wintervogel-Zählung für den NABU, die „Stunde der Wintervögel“, zu der in diesem Jahr vom 4. bis 6. Januar zum neunten Mal aufgerufen wird. Am heutigen späten Morgen, in der Zeit von 9h45 bis 10h45 – und natürlich bei miesem Wetter, wie jedes Jahr – konnte ich folgende Zahlen zusammenbringen:

  2 Amseln Turdus merula
  4 Blaumeisen Cyanistes caeruleus
  1 Elster Pica pica
25 Feldsperlinge Passer montanus
  3 Grünfinken Chloris chloris
23 Haussperlinge Passer domesticus
  5 Kohlmeisen Parus major
  2 Rabenkrähen Corvus corone corone
  2 Ringeltauben Columba palumbus
  1 Rotkehlchen Erithacus rubecula

Die hohen Zahlen, vor allem bei den Sperlingen, verdanke ich natürlich den Futterstellen im Garten. Fotos habe ich während der Zählstunde in diesem Jahr keine gemacht, die Wetterbedingungen sind einfach zu regnerisch und windig, um es überhaupt versuchen zu wollen.

28 Gedanken zu “„Stunde der Wintervögel“ 2019

  1. Elstern hätte ich hier mindestens 20 gezählt, Ringeltauben auch. Rabenkrähen und Sperlinge wahrscheinlich. Es gibt darüberhinaus noch etliche kleine Geflügelte, die ich leider nicht unterscheiden kann, wenn sie von den Zypressen losflitzen, eine Runde drehen und sich in den höchsten Baumspitzen wieder niederlassen.

    Liken

  2. Habe etwa zur selben Zeit gezählt wie du, im Schrebergarten.
    Typische Gartenvögel waren kaum dabei (Blaumeise, Kohlmeise, Dompfaff), dafür Lachmöven, Graureiher, Stockenten, Krähen, Eichelhäher, ach ja und eine Elster.
    Die seltensten Vögel konnte man in dem Formular anklicken, nur keine Stockenten …

    Gefällt 1 Person

    • Eine ungewöhnliche Vogelgesellschaft für einen Schrebergarten!
      Unter „Vogelart wählen“ und dann „Nichtaufgeführte Vogelarten“ ganz unten ging es nicht einzutragen? Vielleicht morgen nochmal? … ich werde auch nochmal eine Stunde versuchen.

      Gefällt 1 Person

      • Der Garten liegt an einem Bach, das passt schon, es gab sonst nur mehr so typische Vögel wie Amseln.
        Ich habe die Stockenten bei den Bemerkungen untergebracht, bei meinem Nachbarn hazt sogar mal eine auf der Terrasse genistet.
        Nein mit meinem kleinen Irrwisch wewrde ich dieses Wochenende keine Stunde lang mehr Vögel zählen, das ging nur, weil erin der Kita war
        Liebe Grüße
        Natalie

        Gefällt 1 Person

        • Auch eine gute Lösung.
          Ja, das ist generell nicht unbedingt eine begleiterfreundliche Tätigkeit, dazu muss es nicht mal ein Irrwischvogel sein.
          Liebe Grüsse, Heide.

          Liken

  3. Schon mal ein guter Anfang bei dir! Ich habs abgebrochen heute nachmittag. Ich hatte zu spät angefangen, es wurde immer dunkler und bei dem Regen war ohnehin nicht viel los! Immerhin 6 oder 7 Gimpel, erstaunliche 6 Buchfinken (das hatte ich noch nie, aber sie saßen bei dem Regen eine ganze Weile im Kirschbaum) und dann wars das auch fast. Hoffentlich haben wir morgen ein paar Regenpausen!

    Gefällt 1 Person

  4. Du hattest ja beneidenswert viele Vögel im Vergleich zu hier …
    Ich habe heute am frühen Nachmittag im Garten zu sehen bekommen:
    2 Blaumeisen, 2 Amseln, 2 Elstern, 1 Rotkehlchen und 1 Heckenbraunelle.
    Das waren noch weniger (Arten und Individuen) als im letzten Jahr. Da war immerhin noch ein Trupp Goldammern hier …
    Ich wüsste gerne, ob das (nur) am aktuellen Wetter lag oder (auch) schwerwiegendere Gründe hat.

    Gefällt 1 Person

    • Das Wetter war bei uns auch so schlecht und hat sich bestimmt ausgewirkt. Sieht man sich die bisherige Ergebnisliste in der Gesamtheit an, war es wohl nicht überall so desolat, wie auch in vielen anderen Regionen dazu passend besseres Wetter herrschte. Schnee ist ja eher hilfreich, wenn es darum geht, Vögel in die Gärten zu locken.
      In meiner direkten Umgebung gehe ich aber tatsächlich davon aus, dass so manche Vogelart, wegen der Dürrefolgen woandershin ausgewichen ist.

      Gefällt 1 Person

      • Stimmt, es dürfte – wie immer – ein Mix aus längerfristigen und aktuellen Ursachen/Umständen mit jeweils unterschiedlicher regionaler Ausprägung sein …

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.