Türen der Phantasie

Es gibt Dinge, die sind unbekannt und es gibt Dinge, die sind bekannt, dazwischen gibt es Türen. – William Blake

Die beim Öffenen des Apophysis-Programms willkürlich erscheinenden Fraktal-Bilder sind für mich solche Türen, die sich der Phantasie zum Träumen öffnen, einige wirken sogar wie traumhafte Räume.

Nicht oft, aber ab und zu erscheinen suggestive Szenerien, wie Schnippsel aus Filmen, wie in einem grünlichtigen Gewässer durch ein eine versunkene Anlage oder ein Schiffswrack zu tauchen …

… oder, wie auf diesem zweiten Bild, ein futuristischer Buchcover für einen Science fiction zu sehen, mit bisher unbekannten, beleuchteten Transportmitteln aus unbekannter Raumzeit.

Nicht, dass ich nicht auch ohne Apophysis, sondern mit Kugelschreiber vor mich hinkritzelnd zu seltsamen > Vorstellungen in der Lage wäre …

11 Gedanken zu “Türen der Phantasie

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.