Hei-ho! Der Anhalter-Zwerg ist wieder da!

Vor beinahe 6 Jahren, Ende Mai 2013, berichtete ich in diesem Blog schon einmal, in Wort und Bildern, von meiner Begegnung mit diesem ganz speziellen Findel-Zwerg > Per Anhalter durch die Gala… die Feldmark bei Lüchow: pensionierter Gartenzwerg auf Reisen.
Heute weckte etwas Buntes am Boden unter derselben Birke meine Aufmerksamkeit, an der sich unsere Wege damals trennten,und so fand ich ihn wieder, mit dem Gesicht nach unten, im Gras. Etwas Erde haftete hier und da an ihm, als ich ihn aufhob. Oberhalb von Bongos Nasenreichweite setzte ich ihn auf der Birke ab, damit wir uns ein bisschen unterhalten konnten:

2019-01-07 bLüchowSss Gartenzwerg - er ist wieder da

Er war ganz der Alte, behauptete, er hätte etwas im Gras verloren und danach gesucht und klagte wegen des kalten Wetters, denn dies mache ihn ganz steif und unbeweglich. Auf die Frage, wo er denn all die Jahre gesteckt habe, wollte er nicht sprechen. Er meinte, das dürfe er nicht sagen. Grosses Geheimnis.
So schaute ich nur vielsagend auf einen nahen Holunderstrauch und meinte, es wäre schön, dass er in der Nähe eine Bleibe gefunden habe und dass es mich freut ihn wieder zu sehen.
Vermutlich ist er damals nur vom Baum gefallen, später untergepflügt worden, und erst bei der letzten Kartoffelernte wieder ans Licht gekommen, aber ich wusste ja, wie leicht er sich beleidigt fühlte und behielt diese Vermutung für mich.
Einen zur Ziehharmonika jodelnden Zwerg hatte ich mir nicht wirklich im Garten gewünscht, aber wegen der guten alten Zeiten hätte ich einen Platz gefunden. Weil aber Bongo ihn damals umgeworfen hatte, lehnte er zu meiner Erleichterung dankend ab. Bin gespannt, wann ich ihn wiedersehe, den Zwerg.

Das Foto ist von heute Morgen, 7. Januar 2019, bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Werbeanzeigen

26 Gedanken zu “Hei-ho! Der Anhalter-Zwerg ist wieder da!

  1. Man könnte ihn öh, aufhängen, damit Bongo ihn nicht mehr umrempeln kann 😉 Aber vielleicht ist er ein handlungsreisender Zwerg, der gern unterwegs ist. Bei seinen steifen Gliedern bestimmt in südlichen Gefilden, aber pssst…… Ich freue mich schon auf die nächste Unterhaltung 🙂 Ihr trefft euch bestimmt wieder…

    Gefällt 1 Person

    • Wenn man bedenkt, was er schon durchgemacht haben muss, bevor ich ihn 2013 das erste Mal auf einer Bank am Weg fand?
      Die braunen Flecken sind vermutlich Farbe, Ich tippe ja auf Karbolineum, das versaut alles. Hat mein Vater auch benutzt, darum denke ich, dass jemand den Garten von Senioren übernommen und aufgeräumt hat.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.