Eule mit Buch – Übung Nr. 12

Das Augen-Thema hat mich wohl bei der Motivsuche für meine zwölfte Zeichenübung geleitet:

2019-01-28 Zeichenübung Nr 12 Eule mit Buch (klein)

Eule mit Buch, Kugelschreiber auf Papier; Übung Nr. 12

Das schwarzweisse Vorbild ist viel kleiner, die Eule misst von den Krallen bis zu den „Federohren“ nicht ganz zwei Zentimeter und ist Teil einer Buchgestaltung im Stil von Federzeichnungen, mit denen die sogenannten Schmutztitelblätter verziert wurden, in diesem Fall die optisch aufwändigsten Seiten des kleinen Büchleins, das ich es vor langem deswegen aus der Bücherkiste eines Trödelladens auswählte. Eigentlich hatte ich beim Kauf für nur wenige Pfennige sogar vor, diese Seiten herauszunehmen, zu rahmen und aufzuhängen, es war damals modern, seine Wände mit vielen kleinen Rahmen zu schmücken. Dazu kam es nicht, das Buch blieb vollständig im Regal, wenn auch nur, weil ich es vorher wenigstens gelesen haben wollte, und bis es so weit war, mochte ich keine zahllosen Rähmchen mehr an der Wand haben.
Der Buchschmuck stammt von Kurt Opitz, Leipzig, 1924 in einem kleinen Buch „Von gemütvollem Leben“, verfasst von Alexander von Gleichen-Rußwurm, erschienen im Verlag Max Koch, Leipzig.

> Kurt Opitz (1887 – 1960) war ein Leipziger Maler und Graphiker, ein Schüler der Leipziger Akademie; mit der Suchmaschine im Web lassen sich bei der Bildersuche schnell sehr verschiedene Werke finden. Malerei, Zeichungen und Buchillustrationen.

> Alexander von Gleichen-Rußwurm (1865 – 1947), war ein deutscher Schriftsteller, Herausgeber, Übersetzer und Kulturphilosoph, ein Urenkel Friedrich von Schillers, mit vollem Namen hiess er Heinrich Adalbert Carl Alexander Konrad Schiller, Freiherr von Gleichen, genannt von Rußwurm. Seine Biographie im Wikipedia-Eintrag liest sich aufgrund seiner Persönlichkeit im zeitgeschichtlichen Hintergrund wie ein filmreifer Roman mit dramatischem Ende. Das Büchlein dagegen, in dem meine kleine Eule ihren Ursprung hat, beinhaltet eine getragene, humanistische Sittlichkeitsbetrachtung, weder inhaltlich noch im Format zu schwer, so sich das auf dem Schmutztitel als „Ein Buch Lebensweisheit“ bezeichnete Werk in blauem Leinen mit Goldprägung und rotem Vorsatz zum Verschenken eignete. Eine Widmung im von mir gefundenen Exemplar stammt aus dem Jahr 1932, wo es sich in Bleistift handschriftlich als Geburtstags-Gruss aus Pyrmont ausweist.

35 Gedanken zu “Eule mit Buch – Übung Nr. 12

  1. Moin Frau Puzzle 😉
    Ich habe mir nach und nach das angesehen, was du „Zeichenübungen“ nennst. Also, wie werden deine Zeichnungen erst aussehen, wenn du ausgeübt hast? Nein, im Ernst: Die Eule finde ich bisher am supersten – vielleicht weil ich ein Fable für Eulen haben – dem Wahrzeichen meiner alten Kreisstadt 😉
    Grüße von der Ostsee ins Wendland

    Gefällt 3 Personen

    • Haha, dankeschön. Sven! darauf bin ich auch gespannt 🙂
      Eulen sprechen einen an, das geht mir auch so, aber ich bin ja auch in einem Landkreis mit Eule geboren. Du kommst doch nicht etwa aus Uelzen?

      Gefällt 1 Person

      • Nein, aus Peine, genauer aus einem Dorf bei Peine. Dort bin ich geboren, habe die ersten 50 Lebensjahre dort gewohnt und gewirkt und bin erst nach meinem Ausstieg hier nach Ostholstein gezogen. Peine wird auch die „Eulenstadt“ genannt. Dazu gibt es einigen Legenden und Sagen, aber was davon wahr ist, weiß wohl niemand mehr 😉

        Gefällt 1 Person

    • Danke, Gerda. Der Beitrag und dass dich Eulen in mannigfachen Variationen durch den Blog begleiten, ist mir über die Zeit hin schon aufgefallen. Der Vogel der Athene scheint dir viel zu bedeuten.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.