Nicht viel

Nicht viel ereignet sich gerade im Garten, es gibt heute keine spektakulären Neuankömmlinge zu vermelden.
Die üblichen Besucher kommen in den als Regelmässigkeiten beobachteten Aktivitätswellen an die Futterplätze: Haus- und Feldsperlinge, letztere auf dem ersten Foto am Drahtzylinder mit Meisenknödeln, auch Blau- und Kohlmeisen, Ringeltauben, Amseln, Rabenkrähen, ab und zu mal Schwanzmeisen, gelegentlich Grün- und Buchfinken. Erlenzeisige sah ich heute noch keine, aber auch bei einem Mittagsspaziergang in der Feldmark draussen herrschte gerade Vogelstille.

Das Bisschen Schnee ist noch weniger geworden, denn es fühlt sich zwar draussen überhaupt nicht schön an, ist aber etwas wärmer geworden und wo der Schnee verschwindet, tauchen dem Frost Widerstand leistende Blüten wieder auf, nicht nur Ringelblumen, auch die gelbe Färberkamille kann das aushalten, wie auf dem zweiten Bild zu sehen.
Ansonsten kann ich wohl heute im Garten so viel hin und herlaufen, wie ich will: ausser einem Frösteln will sich nichts einstellen. Die Teekanne wird schon zum zweiten Mal neu aufgegossen.

Fotos vom Mittag des 3. Februar 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Werbeanzeigen

7 Gedanken zu “Nicht viel

  1. Auch hier war ein extrem ereignisloser Tag, mit Schneesturm am Morgen und Matsch am Nachmittag, aber mit schöner Musik, kleinen und größeren Freuden in Bloghausen und mit meine Schere … ein echter Februarsonntag! Hier ohne Rehe, aber mit Eichelhäher und den üblichen Meisen und Spatzen.
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.