Von der Wärme geweckt

Von der Wärme geweckt kamen die schwarz-rot gemusterten Feuerwanzen aus ihren Boden-Verstecken und krabbelten, noch recht verhalten und langsam, in der Mittagssonne über die südwärts gewandte Hauswand:

 

Musik > MishraDutch ‚A Warm Feeling‘ | SoundCloud – finde ich ganz witzig dazu, um die Bewegungen akustisch vorstellbar zu beschreiben; vielleicht wirkt das ja beim einen oder anderen genau so, wie bei mir.

Die Gemeinen Feuerwanzen Pyrrhocoris apterus überwintern als vollentwickelte Imagos im Boden, bei mir im Garten vermutlich in unmittelbarer Nähe zum Garten-Hibiskus, der einen schönen Sonnenplatz vor der Südwand hat, denn Hibiskussamen sind, alternativ zu Lindensamen, ihre Lieblingsspeise. Auch wenn sie an solch günstigen Plätzen in grösseren Mengen auftauchen, gelten sie im Garten als unschädlich. Mehr über ihre Lebensweise und Eigentümlichkeiten zu lesen gibt es bei > Wikipedia: Gemeine Feuerwanze.
Foto vom 14. Februar 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

22 Gedanken zu “Von der Wärme geweckt

  1. Die tummeln sich bei uns auf der Terrasse und gerne kommen sie dann auch mal ins Wohnzimmer 😀
    Bei mir waren es Fliegen, die in der Wohnung rumschwirrten und dann letztendlich starben.

    Liken

    • Sie haben mich auch überrascht. Aber es ist gut zu wissen. dass die im Laub stöbernden Amseln und Stare etwas zu futtern finden. Auch wenn ich nicht weiss, ob sie speziell an diesen Tierchen interessiert sind. Giftig sind sie jedenfalls nicht, die tun nur so.

      Gefällt 2 Personen

      • Sie sehen im Sinne von Futter mit ihren Farben tatsächlich etwas „unappetitlich“ aus 😉 Ansonsten sind sie ganz hübsch. Es wäre interessant zu wissen, wer sie frißt. Vielleicht werden nur ihre Larven gefressen.

        Gefällt 1 Person

        • Wikipedia bleibt leider sehr vage mit „wird von Singvögeln meist verschmäht“. Ich könnte mir aber vorstellen, dass auch hier Spatzen und Meisen lernfähige Konsumenten sein könnten, denn die hüpfen bei mir im Garten immer sehr gern in dem besagten Straucheibisch bzw. Gartenhibiskus herum.

          Liken

  2. In Holland sind 40 % von alle Insekten schon weg – gibt es nicht mehr, und kommen nie wieder: landbouwgif = Insektiziden undzoweiter … Gott zei Danke ist dass milieu = die Umwelt in Deutschland nog oké … Die ganze Welt lauft auf ihre letzte Beinen … Wrijf het er gotverdomme in! Die Idioten zijn niet meer te stoppen!!! * http://www.friedabblog.wordpress.com * 18 – 2 – 2019

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.