Erinnerungen aus der Keksdose – Übung Nr. 25

Alte Keksdose – zuerst mit Blei- + Farbstiften auf Papier gezeichnet, dann fotografiert und mit Photoscape im Aquarell-Stil verfremdet – Zeichenübung Nr. 25

Vorher habe ich noch überlegt, ob ich die Bildspielerei als meine 25. Zeichenübung bezeichne, aber tatsächlich habe ich die Balett-Tänzerin im Deckelzentrum und das Rand-Ornament der Blechdose zuerst ganz klassisch mit Stiften auf Papier gezeichnet, bevor ich der Zeichnung mit dem Grafikprogramm Photoscape einen vage verschwommenen Aquarell-Look verpasste, der zu menien Emotionen passt, denn ich hatte eben so eine Dose in meiner ziemlich frühen Kindheit, so um die vier Jahre, von meiner Lieblingstante als Behältnis für meine Aufzieh-Perlen bekommen. Später hatte ich meine Bunstifte darin aufbewahrt und noch später wurde sie weggeworfen, nachdem jemand auf den Deckel getreten war, so dass nichts mehr zusammenpasste. Daraufhin war die Dose für lange Zeit vergessen – aber eben nicht vollständig:

Als die Requisite in einer Folge der ‚SOKO Stuttgart‘-TV-Serie mit dem Titel ‚Joint Venture‘ auf den Wohnzimmertisch einer alten Dame gestellt wurde, gefüllt mit Cannabis-Keksen gegen Beschwerden des Alters, erkannte ich alte Keksdose sofort. Mein Mann meint, ich sei furchtbar mit meinen Erinnerungen, aber gleich hatte ich sie im Web gesucht und gefunden, so dass ich mir eines der Fotos mausen konnte, um eine Erinnerung zu haben … Erst dann fiel mir ein, nach dem kleinen Bildchen (links) eine Zeichnung zu versuchen. Diese jedoch erinnerte mich aber allzusehr an meine Zeichnungen aus der Grundschule erinnerte, als ich zusammen mit meinen Freundinnen Nachmittage damit verbrachte, mit Buntstiften viele schöne Prinzessinnen zu zeichnen. Die zeige ich nicht. Erst nach dem Zaubertrick mit dem Grafikprogramm war ich zufrieden, denn nicht nur, dass es nun zu meinen verschwommenen Erinnerungen passt, sondern auch, weil die Ballerina ganz zufällig einen erstaunten Mund bekommen hat.

13 Kommentare zu „Erinnerungen aus der Keksdose – Übung Nr. 25

  1. Das ist ja wirklich ein doller Zufall, daß du diese Dose so wiedergefunden hast! Kein Wunder sind deine Erinnerungen so spannend, weil sie immer mit so vielen verschiedenen Momenten verknüpft sind, so, wie du es mal geschildert hast! Die digital gezauberte Prinzessin mit Deckel ist hübsch geworden und man kann ahnen, wie schön die Dose aussah 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. 🙂 Erstaunlich! – Zu meiner Frage vorhin, hab Kommentar und Einstellung gefunden (unter Benutzer, daß einzige, was ich nicht angeklickt hatte, haha!!). Die Einstellung war immer noch deaktiviert, leider sind die Männeken jetzt trotzdem da. Ich sag ja, da wird immer noch geschraubt…

        Gefällt 1 Person

              1. ^^ Ich frage mich manchmal auch, warum es ständig Neuerungen braucht. Gerade hat man sich mit einem System, einer Oberfläche angefreundet, kommt wieder was Neues, grrr. Manche schrieben hier ja schon, daß sie mit dem neuen Editor gar nicht klarkamen und dann nur mit Schwierigkeiten zurückkonten. Ich nutze noch den ganz alten…(äh, für meine Verhältnisse!)

                Gefällt 1 Person

                1. Ich auch nicht. Ich bin zu alt, wuääääh! Haha!! Ich hätte keine Lust, mir all die schönen Seiten auf diesen winzigen Bildschirmen anzusehen…wohl eine Frage der Sehfähigkeit und des Geschmacks….

                  Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: