Eine der ersten Hummeln im Garten

Die warmen Tage vom vorigen Wochenende sind fotografisch noch länger nicht aufgearbeitet, zu gross war die Freude über all die vielen „Ersten“. Die erste Hummel im Garten sauste unfotografiert an mir vorbei, aber immerhin wusste ich ab da, dass es sich lohnte, mit Kamera Ausschau zu halten.

Vom vorigen Frühjahr hatte ich auch in guter Erinnerung, dass die Hummeln eine Vorliebe für meine blühende Winterheide haben, und dort sah ich sie auch, das Gesicht hellbestäubt mit hellen Blütenpollen aus den Blüten, aus denen es auch bei jeder Humelbewegung grosszügig heraustäubte, als hätten sie auf die Hummel gewartet.

Anders als bei den Krokussen am Vortag im Gehölz in der Feldmark > hier war hier eine Dunkle Erdhummel Bombus terrestris an der Winterheide / Schneeheide / Frühlingsheide Erica carnea zugange.
Nachdem Bongo mir in den vorigen Jahren immer wieder beharrlich einige Heidekrautpflanzen plattgelegen oder sie sogar ausgegraben hatte, um sich genau an diesen Stellen ebenso gemütliche wie geräumige Liegekuhlen anzulegen, hatte ich erstmal keine Lust mehr auf diese Spielchen, aber nachdem ich das gesehen habe, werde ich um der Hummeln willen meine Winterheide-Bestände wieder aufstocken und die entstandenen Lücken füllen. Vielleicht lässt er sie ja diese Jahr in Ruhe. – Fotos vom 18. Februar 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

21 Gedanken zu “Eine der ersten Hummeln im Garten

  1. Ich brauche Heide, sofort 🙂 Ja, du solltest aufstocken, unbedingt. Komisch, die Heide wird immer wieder übersehen, als hilfreicher Frühblüher. Ich vergesse sie jedenfalls immer wieder und bei den Tips für Bienen und co tauchen sie für das Frühjahr selten auf.

    Gefällt 1 Person

    • Die Musik kommt wieder in die Natur zurück. Ich habe heute Mittag, als es am wärmsten war, auch eine Stelle gefunden, an der neben den Vögeln das Brummen von gleich mehreren Hummeln zu hören war und dann kam auch noch das Summen der ersten Schwebfliege dazu, die ich dieses Frühjahr gesehen habe. Falter sind hier allerdings – zu ihrem Glück – noch keine unterwegs. Für sie blüht einfach noch nicht genug.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.