Winterheide mit Dunklen Erdhummeln

In der späten Vormittagssonne und bis zum Nachmittag stellen sich inzwischen regelmässig mehrere Dunkle Erdhummeln Bombus tertestris an der blühenden Winterheide Erica carnea ein:

Zeitweilig zählte ich fünf oder sechs Hummeln zur gleichen Zeit anwesend, das hat mich ganz besonders gefreut.

Mehr als zwei von ihnen konnte lich allerdings nicht auf ein und demselben Foto zugleich festhalten.

Es scheint sich aber sämtlich um Dunkle Erdhunmmeln zu handeln, auch wenn die oberen Streifen auf dem Thorax der beiden Hummeln von Bild 1 und Bild 3 nicht ganz gleich aussehen. Dunkle Erdhummel können in der Hinsicht ziemlich variabel sein. Fotos vom 25. Februar 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

15 Kommentare zu „Winterheide mit Dunklen Erdhummeln

  1. Ich komm morgen mal vorbei. Das will ich sehen 🙂 Sind das nun alles Königinnen oder sogar schon erste Nachkommen? Dafür sehen sie allerdings recht groß aus. Zwei mal sah ich die Tage eine Hummel aus der Ferne, immer schön am Balkon vorbei. Verflixt. Hat man mal keine Heide am Haus…

    Gefällt 1 Person

              1. Ich wüßte ja auch zu gerne, wo die hier nisten. Im hinteren Teil des Gartens(geländes) gibt es geeignete Ecken und kurz dahinter beginnt das Dickicht mit Brombeeren und alten Schlehen, wo im Untergrund sicher auch Platz wäre. Alles nahe bei. Immerhin scheint es dort unten ja was zu geben. Das ist auch gut 🙂

                Gefällt 1 Person

                1. ..und sieht gut aus 🙂 Ich frage mich immer, wo und wie die Steinhummeln nisten. Überhaupt die verschiedenen Arten. Iiiirgendwann werde ich wohl mal ein Nest finden. Nur dran glauben!

                  Gefällt 1 Person

                2. Ich stelle mir vor, daß es geschützt genug liegt, daß keiner reinläuft. Hier wären die Gegebenheiten echt ideal und bei 6 Hummelarten, die hierherkommen, müssen die ja alle irgendwo wohnen. Alle unbekannt verzogen….

                  Gefällt 1 Person

                3. Nachdem ich gelesen habe, dass die Erdhummeln oft genug nur unter einer Laubschicht überwintern, ist so ein Dickicht aus dornigen Brombeerranken sicher ein optimaler Schutz, und Mauselöcher gibt es darunter bestimmt auch reichlich, um darin Nester zu gründen.

                  Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: