Rotpelzige Sandbiene Andrena fulva

Rotpelzige Sandbienen Andrena fulva sind mit ihrem bernsteinfarben leuchtenden oder fuchsroten Pelz unübersehbar, sei es an den purpurnen Blüten der Winterheide Erica carnea oder an den blassrosig-weissen des Aprikosenbäumchens Prunus armeniaca. Für Sandbienen sind sie ausserdem überraschend gross: die etwas früher im März erscheinenden Männchen messen 9 – 12 mm, die etwas später zutage kommenden Weibchen sogar 12 – 14 mm. Man kommt leicht in Versuchung, zunächst an Mauerbienen oder, bei den grösseren, pelzigeren Weibchen sogar an Hummeln zu denken, so wie bei diesem hier.
Fotos vom Mittag des 22. März 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen; zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

 

12 Gedanken zu “Rotpelzige Sandbiene Andrena fulva

  1. Tolle Fotos! Die sehen ja prächtig aus mit ihren roten „Overalls“! Ich glaube auf meinem kleinen Spaziergang eben, habe ich zwei bei den Veilchen gesehen. Sie waren zu schnell wieder weg, aber sie leuchteten auch so kräftig!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.