Kaiserkronen-Fortsetzung

Es ist Zeit für eine kleine Fortsetzung in Sachen Kaiserkronen Fritillaria imperialis. Die umgesetzte Pflanze hat inzwischen am neuen Standort ihre Beduftungstätigkeit aufgenommen, aber es ist ein grosser Unterschied, ob sie frei steht, oder an einem Platz mit weniger bewegter Luft. Insofern ist ein Erfolg zu verzeichen und ich freue mich, dass sogar mehr als nur ein Trieb aus dem Boden kommt. Lilienhähnchen Lilioceris lilii finden das herbe Aroma anziehend; heute Vormittag entdeckte ich den roten Käfer auf dem hellen Grün:

Es gibt noch mehr zu berichten. Vor einigen Tagen schon bekam ich einen Lachanfall, denn im Beet neben der Haustür zeigten sich gleich mehrer zum Widerstand bereite, junge Kaiserkronen-Pflanzen, die signalisierten, man könne sie zwar wegtragen, aber dass sie wiederkommen, immer wieder. Wendlandgewächse. Finde ich ja nun auch wieder gut.
Fotos vom 7. April 2019, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

2 Gedanken zu “Kaiserkronen-Fortsetzung

  1. Einen Lachanfall gg…. 😀 Jetzt schon Lilienkäfer. Meine Feuerlilie treibt schon kräftig aus und ich habe sofort nach Lilienkäfer geschaut, aber da ist nichts. Jedes Jahr sammle ich sie ab und es bringt was. Die Käfer finde ich schön, aber meine Lilien auch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.