Weisse Rose

Weisse Rosen in Amsterdam – weil es dies und das zu feiern gibt, bin ich, bis auf meine vorbereiteten, täglichen Beiträge und gelegentliches Bloghopping zur Entspannung zwischendurch in dieser Woche eher blogfern und auch nicht zuhause: Amsterdam ist der Ort der Wahl. Tschüss erstmal, die Sonne scheint noch auf die Gracht vor dem Fenster, bin dann mal wieder weg ….

28 Gedanken zu “Weisse Rose

  1. o, da wünsche ich dir wunderbare Tage in Amsterdam! Weißt du, wann ich das erste und letzte Mal dort war? 1958! 16-jährig bin ich mit einer Freundin hingetrampt. Wie anders war es damals!

    Gefällt 2 Personen

        • Heute haben wir auch noch mal die Füsse rundgelaufen, Rijksmuseum, Albert Cuyp-Markt, Hausboote bei den Amstelschleusen, Magere Brug … ich glaube, morgen reicht’s bloss noch zum Bootfahren.

          Gefällt 1 Person

            • Ich glaube, Radfahren in der Altstadt von Amsterdam ist nur etwas für grosstadterfahrene Profis.
              Dabei sind jetzt, in der zweiten kalten Aprilwoche ausnahmslos alle disziplinierter und in gewisser Weise darum auch rücksichtsvoller, als ich es jemals in vielen Jahren in jeder deutschen Stadt, die ich kenne, erlebt habe.
              Woran man vermutlich auch erkennt, dass bisher nur Einheimische auf den Rädern sitzen, keine Touris. Hier wird nicht gebummelt, nicht in Gruppen spazierengeradelt und herumgeguckt oder spontan mittendrin zum Sightseeing angehalten, oder auf der falschen Seite geradelt, hier wird zielbewusst und ordnungsgemäss solo geflitzt, geklingelt, gebremst und niemals-niemals mit irgendwem geschimpft. Insofern sind die in Amsterdam offenbar routinierten Radfahrer hier toll. Das musste mal gesagt werden, weil ich es so ganz anders auch kenne.

              Gefällt 1 Person

  2. Auch ich wünsche dir eine gute Zeit in Amsterdam. Es gab eine Zeit in der ich mehrmals im Jahr dort war, aber das ist jetzt auch schon 20 Jahre her …
    liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  3. Amsterdam komt ter sprake en de reacties zijn niet meer te stoppen. Über der Grachten von Amsterdam Spaziert mann, Mann Bummelt dort nur … Radfaheren ist zu schwer (moeilijk): bruggetje op en bruggetje af, dat lukt mij ook niet meer en het is te druk in de binnenstad. De Amsterdammers die nog fietsen zijn hufters, hebben haast, snijden je af, rijden door het rode stoplicht … Levensgevaarlijk! Dan daarbij: Wenn man spaziert durch der Stadt zieht man weinigstens etwas. Sie kÖnnen in Amsterdam nicht und radfahren en kücken … Nein, dass geht nicht: kücken und radfahren, aber einfach dort sein und durch die Raadhuisstrasse laufen … Mein Gott! Ich bin eifersüchtig, wirklich! Hoffenlich habben Sie schönen bildern gemacht, auf den Blumen-Singel. Amsterdam, 12 april 2019 * http://www.friedabblog.wordpress.com * – Ich werde für Ihnen mal schauen, doei!

    Gefällt 1 Person

  4. Keizersgracht! Doe maar duur: Hoeperdepoepie chique! Wat zei ik altijd?
    Heindie: „Chique de friemel,“ schreef je. „Ja … , mooi Sie machen foto’s mit ein smart-phone. Ich bin nieuwsgierig en ga fur Ihnen foto’s maken von die Blumenmarkt op de Singel, ist bei het Muntplein. Als je de Blumensingel af lauftt komt man an die Leidse straat, over de brug naar het Spui en daar is het Begijnhofje en de Tweedehands Boekenmarkt op vrijdag en dan zit je al midden in die Altstadt en daar kan je alleen maar Bumelen … Gekkenhuis daarzo, altijd al geweest, war immer so … Weiter lasse ich Ihnen in Ruhe. Ich wolte ihnen sofort uberal hinschleppen … Keizersgracht is nicht verkeerd! De allerduurste gracht van Amsterdam … Machs Güt! * http://www.friedabblog.wordpress.com * Amsterdam, 13 april 2019 *

    Gefällt 1 Person

    • „Chic de friemel“ zeker, maar als een verrassing voor de 30e verjaardag en een verjaardag bovenaan – ik zeg niet „nee“. Mannen moeten niet praten over dure geschenken, ze doen dat nooit meer.
      Op de bloemenmarkt zijn er blijkbaar meer bollen dan verse bloemen in de kou, waarvan er slechts één stal vooraan en één achteraan was. En nergens in de afgelopen dagen sinds dinsdag heb ik zoveel Duits gehoord als daar, vandaag. Moet het in het weekend zijn?
      Ik heb zeker niet veel gezien, maar morgen is voorbij. Dan kan ik ’s avonds thuis foto’s tellen …

      Gefällt 1 Person

      • Schatje! Auf der Singel gibt es ein Markt und er heist: Bloemenmarkt, mein Gott! Es gab dort nur bollen und Sie wohlte rozen … Jezus! Liefe Schat … Hoffentlich hast du schone Tulpenbollen gekauft, das wird noch etwas werden … Nur Bollen auf der Blumenmarkt: Verdommen! Was könnte ich für Sie tun, um das leid etwas zu dämpfen? Nächstens mal ruffen Sie mich an wenn Sie wieder nach Amsterdam/Holland wollen … Gehen wir nach Lissen, Hillengom und Keukenhof oder nach #Vers-Markt-Schellingwoude … http://www.schellingwoude.nl … Ich werde auch mal googelen. GODVERDOMME! Nächtes mal zu erst mir anruffen!?! Holland: 0031 – Amsterdam 020 – ich = 6 84 11 10 Zu erst noch mal nach sehen: ich und Amsterdam stimmt = klopt … Komt ze helemaal uit Niedersachen voor een dichte deur ,,, Ik kan wel janken! Goderdergodverdomme! Ich gehe in der Stad und fotograferen für Sie und de rest kan van me rug af. Amsterdam, zaterdag 13 april 2019 *

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.