Von Friesland nach Nord-Holland: über den Abschlussdeich

Da die Sonne mitspielte, wurde die Fahrt über den Abschlussdeich ein eindrucksvolles Erlebnis. Den Damm überquert man entweder über die Autobahn A7, es gibt aber auch einen Rad- und Gehweg, und so hatten wir auf der Strecke von Friesland nach Nord-Holland das Wattenmeer der Nordsee zur Rechten und das Ijsselmeer zur Linken.
Beim 1927 begonnenen und 1932 fertiggestellten Afsluitdijk handelt es sich lt. Wikipedia um „das wichtigste Einzelbauwerk der Zuiderzeewerke zur Landgewinnung und zum Küstenschutz in den Niederlanden“. Der 32 Kilometer lange Damm mit einem Tidesperrwerk an jedem Ende verwandelte die gezeitenabhängige und sturmflutgefährliche Meeresbucht, die Zuiderzee, in ein Binnengewässer, das IJsselmeer. Ausführlicher darüber lesen im > Wikipedia-Artikel.
Am sogenannten Vlietermonument legten wir eine längere Pause ein, davon sind die Fotos in der Galerie zu sehen:

Das Vlietermonument wurde über der Stelle des Damms errichtet, wo 1932 diese aussergewöhnliche Leistung von Ingenieurs-Planung und der Körperkraft vieler Tausender von Arbeitern nach fünf Jahren geschlossen wurde.
Es umfasst Informationstafeln, Skulpturen, z.B. für den Ingenieur Cornelis Lely, Minister für Wasserangelegenheiten, Handel und Wirtschaft, und eine, die symbolisch für die vielen Arbeiter steht und einen Steinsetzer darstellt, ausserdem führt eine Brücke von einer Autobahnseite auf die andere, damit man alles besuchen kann, denn es gibt ausserdem einen Aussichtsturm mit einer Terrasse, von der man auch schon eine gute Aussicht hat, und einen urigen kleinen „Lunchroom“ unterhalb des Turms. In dem gemütlichen Raum kann man nicht nur Kaffee trinken, eine Kleinigkeit essen und über das bewegte Wasser sehen, sondern auch viele alte Fotos an den Wänden betrachten und einen Film über die erstaunlichen Leistungen bei der Entstehung des Abschlussdeiches ansehen. Stundenlang hätte ich in dem kleinen, zugleich schummerigen und sonnigen Raum verweilen mögen, denn es war fast nichts los. Draussen sitzen mochte bei dem heftigen Wind niemand, das war nur etwas für die Möwen und Kormorane, die sich abwechselnd ins Wasser stürzten oder einander herumjagten. – Die Fotos sind vom Mittag des 9. April 2019, auf dem Abschlussdeich am Vlietermonument, zwischen Zurich bei Harlingen, Friesland und Den Oever, Nord-Holland. Zum Vergrössern und lesen der Bildinformationen bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

2 Gedanken zu “Von Friesland nach Nord-Holland: über den Abschlussdeich

  1. Ich nutze den Damm sehr häufig, wenn es in Richtung Nordholland geht . Es ist immer eine beeindruckende Fahrt über den Damm . Wenn man die A7 direkt hinter dem Damm bei De Gest verläßt, findet man ein sehr schönes artenreiche Vogelbeobachtungsgebiet.

    Gefällt 2 Personen

    • Dafür hatte ich leider keine Zeit, aber ich kann es mir vorstellen, dass sich solche Exkursionen lohnen.
      All die vielen Vögel, die unterwegs in der Weidelandschaft der Polder zu sehen waren, führten mir schon deutlich vor Augen, wie unbekömmlich eine fast nur noch feldwirtschaftlich geprägte Landschaft für die Tierwelt ist.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.