Bartiris Iris barbata in Violett & ihre kleinen Gäste

Die schon lange überall im Garten vorhandene Bartiris Iris barbata öffnet ebenfalls zusehends mehr Blüten, nicht nur mehr an besonders geschützten Stellen: in hellem Violett die Domblätter und in einem dunkleren Farbton, mit weiss getigerten Muster auf den Hängeblättern und zitronengelben Bärten darauf.

2019-05-18 LüchowSss Garten violette Bartiris (Iris barbata)

Sie stehen für nektarsammelnde Insekten nicht wirklich auf der Liste der begehrtesten Blütenpflanzen im Garten, aber wahlweise als schützende Verstecke und Sonnenterrassen werden sie immer gern genommen. Krabbenspinnen und Springspinnen nutzen das, wie hier gerade die winzige, grünmetallisch schimmernde Sonnenspringspinne:

2019-05-18 LüchowSss Garten violette Bartiris (Iris barbata) + Sonnenspringspinne (Heliophanus spec.)

Sonnenspringspinnen, Gattung > Heliophanus, gibt es derzeit in grosser Zahl im Garten, so viele wie nie zuvor. Die Gattung ist gross, die Spinnen winzig, vielleicht sind es auch verschiedene Arten der Gattung, den metallischen Glanz teilen sich mehrere Arten unter ihnen; auf dem ersten kleinen Bild ist die vom oberen Foto noch einmal zu sehen:

Einen kleinen Käfer fand ich auf der Blüte nebenan, kleiner als die Sonnenspringspinne, darum wegen seiner geringen Körpergrösse innerhalb der Gattung der Teppichkäfer Anthrenus schwer bestimmbar, aber vermutlich ein > Wollkrautblütenkäfer Anthrenus verbasci. Imagos ernähren sich von Nektar und Pollen, Larven von Keratin und Chitin, also von Resten toter Insekten, Tierhaaren und Federn. In der Natur wirken sie als kleine Saubermacher, nur in menschlichen Sammlungen organischer Materialen wirkt diese positive Eigenschaft unerwünscht zerstörerisch.

Fotos vom 18. Mai 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die unteren beiden, kleinen Bilder anklicken.

11 Gedanken zu “Bartiris Iris barbata in Violett & ihre kleinen Gäste

  1. Unser Waschkeller war gestern besiedelt mit unzähligen kleinen Käfern. Ich weiß auch nicht, warum und was es für Käfer sind. Jedenfalls um einiges größer als der Rapsglanzkäfer.

    Liken

  2. Verkehrte Welt: draußen sind sie die Saubermacher, drinnen sind sie die Zerstörer und werden gekillt. Der Mensch mischt sich auch überall ein. Farblich passen die Tierchen jedenfalls bestens zu den Blüten!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.