Gemütlichkeit – zur Schreibeinladung TW 08.09.21 | Wortspende v. wortgeflumselkritzelkram

Zu Christianes > Schreibeinladung für die Textwochen 08.09.21 | Wortspende von wortgeflumselkritzelkram | Irgendwasistimmer kommen die Stichworte von Sabine (Frau Flumsel) mit ihrem Blog’Wortgeflumselkritzelkram‘: Strickjacke + trügerisch + entdecken. Diese drei Begriffe sind in maximal 300 Wörtern zu verpacken, bei denen Überschrift und Einleitung jedoch nicht mitzählen.

Gemütlichkeit

Gisbert zog seinen Schlüssel aus dem Türschloss und schob die Wohnungstür weiter auf.
Befriedigt lauschte er dem leisen Schleifen über den Dielenteppich und der Stille, die ihn im Inneren erwartete, dann trat er ein.

Späte Sonne beleuchtete tanzende Staubpartikel im Viereck der offenen Wohnzimmertür.
Er lehnte die Aktentasche an den Schirmständer, hängte den Mantel über einen Garderobenbügel, das Sakko über einen weiteren, schlang die Krawatte darum, schlüpfte aus den Schnürschuhen, zog die Socken aus und entstaubte mit ihnen das glatte Leder.

Im Schlafzimmer warf Gisbert die Socken in den Buntwäschesack, sein getragenes Oberhemd kam zur Kochwäsche. Zwischen den ordentlich gemachten Betten und dem Fenster erwartete ihn, über einen Stuhl gelegt, seine geliebte Feierabendkleidung: besonders freute er sich auf die vom Tragen weich gewordene Cordhose, die seine Frau schlammbraun nannte und nur für den Hobbykeller erlaubte.

Sie fand Poloshirts und Feincanvashosen mit Bügelfalten leger genug und Partnerlook schick, trug allerdings Seidentücher dazu, Schmuck, Lippenstift und Haarspray, denn “Allzeit präsentabel!” war ihr Motto, falls man draussen Bekannte traf, oder jemand zum Plaudern vorbeikäme, wie meistens, wenn Gisbert heimkehrte. Dann grüsste er kurz, zog die Cordhose an, ging in seinen Hobbykeller und blieb dort, bis der Besuch fort war.

Beim Zuknöpfen des vom Waschen zerknitterten Flanellhemds dachte Gisbert an die geplante Kanadareise und summte leise vor sich hin, schlüpfte barfuss in seine Wildlederslipper und griff nach der beigefarbenen Strickjacke.
Im Keller war es kühl, auch wenn er nur kurz nach dem Rechten sehen wollte, war er sich doch der trügerischen Sicherheit seines provisorischen Tuns durchaus bewusst.

Es brauchte während seiner Reise nur ein dummer, technischer Defekt mit Stromausfall auftreten, dann würden andere Hausbewohner und Nutzer der angrenzend Kellereinheiten als Ursache für einen hässlichen Geruch seine Gefriertruhe entdecken. Er musste bald ein geeignetes Auto leihen, wollte er seine Gemütlichkeit nicht wieder einbüssen.

300 Wörter

18 Gedanken zu “Gemütlichkeit – zur Schreibeinladung TW 08.09.21 | Wortspende v. wortgeflumselkritzelkram

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.