Projekt ABC: V wie Vierfleckkreuzspinne

2021-01-16 PROJEKT ABC (Wortman) LogoDas Foto-Projekt ABC vom Wortmann ist heute und morgen noch immer > beim Anfangsbuchstaben V.
Ich kann also noch einmal aus meinem Fundus eine Galerie aus Fotos von Vierfleckkreuzspinnen zusammenstellen.
Dabei handelt es sich um eine in Europa heimische Kreuzspinnenart, die man aber insgesamt paläarktisch zwischen Irland über Europa bis Japan und sogar bis zur Halbinsel Kamtschatka vorfindet.
Araneus quadratus lautet der wissenschaftliche Name. Hauptsächlich leben Vierfleckkreuzspinne bei uns auf Wiesen und Brachen, leichter findet man sie an Feldwegen mit hohen Gräsern und krautigen Stängeln.

Im Gegensatz zur häufigeren und auch bekannteren, graubraun gemusterten Gartenkreuzspinne Araneus diadematus mit dem schmalen weissen Kreuz auf dem Rücken, in deren zwischen Bäumen weitgespannte Netze man gelegentlich auch im Wald hineinläuft, ist die Vierfleckkreuzspinne eine farbenfrohe und abwechslungsreich gemusterte Art. Ihre Körperfärbung ist mal eher gelbgrün, mal rotbraun, die hellen Flecken sehen mal klarer und mal verwaschener aus.
Mich erinnern die Muster eher an die Flecken auf gebatikten T-Shirts aus den 70er Jahren als an Kreuze. Das hell-dunkle „Ringelmuster“ ihrer Beine wirkt um so kontrastreicher.

Auf den ersten beiden Fotos der Galerie sieht man auch je ein Männchen. Die sind durchaus schon ausgewachsen, aber bleiben viel kleiner und schlanker als die Weibchen, so dass man kaum auf die Idee kommt, dass diese beiden zusammengehören könnten. Bei den Weibchen schwillt der ohnehin üppigere Hinterleib, das Opisthosoma, kurz vor der Eiablage schon aberwitzig gross und kugelig, gar kastanienförmig an.
Von Juli bis Oktober sind vor allem diese „reifen Weibchen“ beim Spazierengehen gut erkennbar, selbst wenn man nicht vorsätzlich nach ihnen Ausschau gehalten hat.
Nach der Ablage überwintern die Eier, so dass die Jungspinnen im Frühjahr des Folgejahres schlüpfen. Anders als die Gartenkreuzspinnen entwickeln sie sich schneller, und werden noch bis zum Herbst desselben Jahres geschlechtsreif.

Die Fotos sind aus Spätsommern bzw. den Monaten August und September verschiedener Jahre, aber alle sind in der Nähe von Lüchow im Wendland aufgenommen, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

5 Gedanken zu “Projekt ABC: V wie Vierfleckkreuzspinne

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.