Star an den Meisenknödeln

Buchstäblich der Star an den Meisenknödeln: in glänzendem Kostüm mit verwegenem Auftritt, vor Energie nur so sprühend – wenn er kommt, gehört der Platz ihm, und dann ist so ein Knödel ratzfatz weg.

 

Die vor fast zwei Wochen, am Valentinstag, ins Wendland zurückgekehrten Stare Sturnus vulgaris stochern zwar tagsüber lieber im Rasen herum oder stöbern zwischen höherem Bewuchs, aber nachdem es nach wie vor fast jede Nacht Frost gibt und morgendlichen Reif auf dem Gras, nutzen die Stare vor allem morgens die Angebote der Futterplätze, bis die Sonne den Boden wieder gewärmt hat.
Durchs Fenster in den Garten hinaus fotografiert am 20. Februar 2019, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

25 Gedanken zu “Star an den Meisenknödeln

  1. Echt hübsche Vogelkerls!
    Solche Knödelbehälter werde ich mir auch anschaffen, denn es kommen Eichhörner oder Krähen, die die Knödel aus den Plastiknetzchen reißen, hier bei uns. und noch mehr alte Walnüsse werde ich zertrampeln, damit sie lecker aufspringen für das Getier.

    Gefällt 1 Person

  2. Habe jetzt alles durchforstet, aber das Amselbild habe ich gelöscht…bzw. den Beitrag. Auf meinem großen Rechner habe ich das Bild garantiert, denn es wurde auch in unserer Zeitung veröffentlicht. Nur, der Rechner steht in meinem Kellerbüro und da kann ich zur Zeit nicht hin. Trage einen dicken Stiefel, muss den Fuß schonen. Ermüdungsbruch. 6 bis 8 Wochen mit so einem dicken Stiefel wird eine Herausforderung.
    Aber ich habe Stare an den Meisenknödeln fotografiert. https://einfachtilda.wordpress.com/2018/05/31/mai-mix/

    Gefällt 1 Person

    • Das sind schöne Bilder vom vergangenen Mai, mit dem Star-Auftritt.
      Ermüdungsbruch – wie gemein! Dann ist es aber auch kein Wunder, dass du aus dem Auto nicht heraus wolltest. Ich wünsche beste Genesungsfortschritte dafür.

      Gefällt 1 Person

  3. Knödelstars oder wie war das noch mal? Starknödel 😉 Die sind sooo hübsch! Hier kommen natürlich weniger Vögel, aber erstaunlicherweise kommt auch endlich mal wieder das Rotkehlchen (hatte ich ewing nicht gesehen, aber das muß ja nix heißen) wo es wärmer geworden ist und ein paar Meisen snacken tagsüber auch ganz gerne 🙂 Manchmal scheinen sie gerade bei warmen Wetter noch ein bißchen nachlegen zu wollen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.